Landkreis Saarlouis erzeugt jährlich 750.000 KWh Strom

20181112_PM_PV-Anlagen Seit 2013 betreibt der Landkreis Saarlouis an 29 Schulen Photovoltaik-Anlagen. Jährlich erzeugen diese PV-Anlagen circa 750.000 KWh Strom. Damit können etwa 300 Haushalte mit umweltfreundlichem und regional erzeugtem Strom beliefert werden.
Die Energie vom Dach wird jedoch nicht nur in das öffentliche Netz eingespeist. Mit dem Strom aus den Anlagen werden auch die eigenen Schulen versorgt. Die Anlagen sind dabei nicht nur nach Süden, sondern auch Richtung Osten und Westen ausgerichtet, so dass die Morgen- und Abendsonne ebenfalls zur Stromerzeugung beitragen. Auf diese Art und Weise spart der Landkreis Saarlouis jährlich 100.000 Euro an Energiekosten ein.
Klimaschutzmanager Ralf Rupp weist darauf hin, dass PV-Anlagen auch und gerade für Hausbesitzer heute eine rentable Investition darstellen. Für private Haushalte werden die Anlagen auf den häuslichen Bedarf angepasst. Eine Kombination mit einem Stromspeicher kann sogar in der Nacht für ausreichend Energie für Haushaltsgeräte wie Kühl- und Gefrierschränke sorgen. Der am Tag erzeugte Strom wird ‚zwischengelagert‘ und in der Nacht verbraucht.
„PV-Anlagen sparen außerdem bares Geld. Zwar gibt es keine hohe Einspeisevergütung mehr, aber der eigene Strombezug aus dem Versorgungsnetz wird gesenkt“, erklärt der Stromexperte Rupp. Besitzer von PV-Anlagen können bei jeder verbrauchten Kilowattstunde Strom ca. 15 - 20 Cent sparen.
Informationen zu diesen Innovationen erhalten Interessierte über das EnergieEffizienz-Netzwerk des Landkreises Saarlouis. Beratungsstellen finden Sie in allen Rathäusern der Kreiskommunen und im Landratsamt Saarlouis. Telefonisch berät Sie auch Klimaschutzmanager Ralf Rupp unter 06831744551 oder unter Klimaschutz@kreis-saarlouis.de.
 

Ansprechperson

Portrait_Ralf_Rupp
Ralf Rupp
Telefon: 06831/444-551
Kreisständehaus Kaiser-Wilhelm-Straße 6 66740 Saarlouis
  • Klimaschutzmanager
  • Stabsstelle Klimaschutz