News

Das Coronavirus (COVID-19) breitete sich seit dem 31. Dezember 2019 in China aus und hat mittlerweile auch Europa erreicht. Im Landkreis Saarlouis wurde der erste Fall am 10. März 2020 bestätigt. Um den Überblick über die aktuelle Lage wahren zu können, fassen wir hier alle relevanten Informationen zusammen. Diese Seite wird täglich aktualisiert.


Wenn Sie als Unternehmer, wie z.B. in Maler- oder Stuckateurbetrieben, ungenutzte Bestände an Atemschutzmasken übrig und für diese zurzeit keine Verwendung haben, können Sie die Masken dem Landkreis Saarlouis zur Verfügung zu stellen.


Der Krisenstab des Landkreises bittet um Mithilfe: Selbstgenähte Mund- und Nasenmasken werden dringend benötigt! Jeder, der einen wichtigen Beitrag leisten möchte, um Ressourcen im Bereich Schutzkleidung zu schonen, kann jetzt helfen Mund. und Nasenschutz Masken für Kliniken und Arztpraxen zu nähen.


Mitte März hat der Krisenstab „Coronavirus“ im Landratsamt Saarlouis unter der Leitung von Landrat Patrik Lauer entschieden, nach den Vorbildern in Baden-Württemberg und Hessen eine Drive-In-Station für den Corona-Abstrich einzurichten.


Die Ausstellung von Parkausweisen für Schwerbehinderte Menschen erfolgt ab sofort im Gebäude „Haus Kahn“, Kaiser- Friedrich – Ring 31 in 66740 Saarlouis. Sie finden uns im 2. OG Zimmer, Nr. 6.3.02. Das Gebäude ist barrierefrei zu erreichen.


Wir helfen beim Helfen: Ab sofort bietet die Servicestelle Ehrenamt im Landkreis Saarlouis einen landkreisweiten Informations- und Vermittlungsservice bei der Versorgung von älteren Menschen und weiteren Risikogruppen an. Ganz unkompliziert können Helfer und Hilfesuchende ihre Hilfe bei der Servicestelle Ehrenamt anbieten oder anfragen.


Aufgrund der aktuellen Verbreitung des Coronavirus werden bis auf wenige Ausnahmen (Jugendamt, Jobcenter, Sozialamt) die Gebäude des Landkreises Saarlouis für den Publikumsverkehr geschlossen. Alle Dienststellen sind zu den bekannten Öffnungszeiten per Telefon oder E-Mail erreichbar.


Grundsätzlich sind alle Eltern und Erziehungsberechtigten vorrangig dazu angehalten, eine häusliche Betreuung sicherzustellen. Das Angebot der Notfallbetreuung gilt nur für besondere Ausnahmefälle und richtet sich an diejenigen Kinder, deren Eltern in der öffentlichen Daseinsvorsorge tätig sind und die eine Betreuung nicht selbstständig herstellen können.


Aufgrund der aktuellen Verbreitung des Coronavirus ergreift der Krisenstab des Landkreises Saarlouis folgende Maßnahmen.


Am Sonntag, den 29.03.2020 eröffnet im Haus Saargau im Wallerfanger Ortsteil Gisingen die Ausstellung „Kopfsache“ der Künstlerin Margit Bauer, deren Leben und Werke durch ihr soziales Engagement, Liebe zur Natur, zu fremden Völkern und Kulturen geprägt sind.


Hier finden Sie die Arztmeldung im Krankheitsverdachtsfall COVID 19 zum downloaden.


Der Krisenstab des Landkreises Saarlouis hat sich dieser Tage mit allen Bürgermeistern bzw. deren Vertretern, den zuständigen Ortspolizeibehörden sowie Vertretern vom Deutschem Roten Kreuz und der Freiwilligen Feuerwehr zu einer Dringlichkeitsbesprechung zusammen gefunden. Alleiniger Tagesordnungspunkt waren der Austausch und die Information zum neuartigen Coronavirus.


Am Sonntag, den 8. März, wird im Rahmen einer Festveranstaltung mit regionalen Künstlern und musikalischer Umrahmung von Herry Schmitt das nun umgesetzte LEADER-Projekt „Ausbau des Lothringischen Bauernhausmuseums Haus Saargau zu einem dynamischen Kultur- und Veranstaltungsort an der Grenze“ vorgestellt. Um 11 Uhr begrüßen Landrat Patrik Lauer und Umweltminister Reinhold Jost die Gäste.


Mittlerweile ist es gute Tradition, dass die Schülerinnen und Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasium Dillingen (ASG) für besondere Leistungen innerhalb und außerhalb der Schule geehrt werden. Unter dem Motto „Von Schülern für Schüler“ stand in diesem Jahr die Jahresfeier des ASG in Dillingen.


Der Regionalverband Saarbrücken und der Landkreis Saarlouis sind bundesweit die ersten Antragsteller beim Kommunalen Förderprogramm der gesetzlichen Krankenkassen. Die saarländischen Krankenkassen begrüßen das Engagement der Landkreise sehr und sehen die Annahme des Kooperationsangebots als wichtigen Schritt, um die Gesundheitsförderung im Sinne von Bürgern und Ver-sicherten auszubauen.


Die Landesarbeitsgemeinschaft Erinnerungsarbeit und die Vereinigung für die Heimatkunde im Landkreis Saarlouis e.V. laden gemeinsam zu einem Vortrag zum Thema: Erinnerung an die Deportation der badischen, pfälzischen und saarländischen Juden nach Gurs ein. Am 20. März 2020 um 19.00 Uhr können Sie im großen Sitzungssaal im Landratsamt dem Vortrag mit dem Historikers Max Hewer besuchen.


Mittlerweile hat sich der Schwimmbad-Hygienetag in der Großregion SaarLorLux im südwestdeutschen Raum als feste Größe im Veranstaltungskalender zu schwimmbadhygienischen Themen etabliert. Bei der bereits 4. Veranstaltung im Februar in der Dillinger Stadthalle konnten mehr als 180 Teilnehmer verzeichnet werden.


Im Februar fand der diesjährige Tag der Landkreiskinder im großem Sitzungssaal des Landratsamtes statt; aber was ist das eigentlich? Der Tag der Landkreiskinder ist für alle Kinder, deren Eltern beim Landkreis Saarlouis arbeiten. Die Kinder können dann sehen, was ihre Eltern den ganzen Tag treiben und deren Arbeitskollegen und -kolleginnen kennenlernen.


Caroline und Steve Brück betreiben in Lebach-Eidenborn einen landwirtschaftlichen Betrieb unter dem Aspekt größtmöglicher Nachhaltigkeit und Regionalität. Die Qualität der Lebensmittel spielt dabei die größte Rolle. Aus diesem Grund ist die Landwirtschaft Brück mit allen Produkten als Partner der Regionalinitiative Ebbes von Hei! zertifiziert worden.


"Tag des Mittelstandes" - ABGESAGT Die Veranstaltungen sollen voraussichtlich Anfang Herbst nachgeholt werden. Am 18. März 2020 findet ab 15.00 Uhr im Victor's THE CLUB der Tag des Mittelstandes statt. Lassen Sie sich auf dem Beratungsmarkt über Förderprogramme beraten oder informieren. Nutzen Sie die Gelegenheit an den unterschiedlichen Foren teilzunehmen oder Ihr Netzwerk auszubauen. Das entsprechende Anmeldeformular und Programm finden Sie in der News.


Die Untere Bauaufsichtsbehörde (UBA) des Landkreises Saarlouis ist für den Kundenverkehr am Freitag, 13. und Montag 16. März 2020 aus organisatorischen Gründen ganztätig geschlossen. Wir bitten dies zu beachten.


Nachfolgend erhalten Sie wichtige Informationen und Adressen für die Anmeldung von Schülerinnen und Schülern an den weiterführenden Schulen im Landkreis Saarlouis (Gemeinschaftsschulen, Gymnasien, Technisch-Wissenschaftliches Gymnasium Dillingen).


Eine Masern-Infektion ist keine harmlose Krankheit. Masern sind hoch ansteckend und können zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen führen. Es kommt immer wieder zu Krankheitsfällen bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, von einer Kinderkrankheit kann man also nicht mehr sprechen. Um solchen Erkrankungsfällen vorzubeugen, müssen besonders in diesen Altersgruppen noch mehr Menschen geimpft werden.


Um für die Zukunft gewappnet zu sein, haben das Technisch-Gewerbliche und Sozialpflegerische Berufsbildungszentrum (TGSBBZ) Saarlouis, das Institut für Fernstudium an der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) Bielefeld und der Landkreis Saarlouis im Saarland den ersten Bachelorstudiengang „Sozialpädagogik und Management“ auf den Weg gebracht und dafür das Fernstudienzentrum Saarlouis gegründet.


Ab März ist er in der Premium-Wanderregion Saar-Hunsrück wieder fast überall zu finden, der Löwenzahn, hierzulande auch Bettsäächer genannt. Auf Wiesen, an Wegesrändern und selbst in der Stadt läutet die Pflanze mit ihren charakteristischen, gezackten Blättern und der goldgelben Blüte den Frühling ein. Aber die leicht bitter schmeckende Pflanze ist zudem eine wahre Delikatesse. Passend hierzu finden vom 07. bis 22. März wieder die traditionellen „Bettsäächertage Saar-Hunsrück“ statt.


Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Landkreisverwaltung Saarlouis zwischen dem 20. und 25. Februar 2020 (Fasching).


Mit der Kampagne "One Billion Rising" wird seit 2012 weltweit auf die Gewalt an Frauen und Mädchen aufmerksam gemacht. Unter dem Motto „Steht auf! Streikt! Tanzt!“ beteiligten sich zahlreiche Passantinnen und Passanten in Saarlouis an den spontanen Tanzeinlagen und gaben somit ein Zeichen gegen jegliche Formen der Gewalt.


Die Stadt Lebach arbeitet seit vielen Jahren an einem Konzept, um die Folgen der demografischen Entwicklung zu meistern. Insbesondere ältere Menschen sollen dabei unterstützt werden, länger und sicherer als bisher selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden wohnen zu können. Dies erfolgt einerseits durch verstärkte persönliche Ansprache und zum anderen durch den Einsatz technischer Hilfsmittel.


Die Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums und des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Lebach dürfen sich freuen: Ihre neuen naturwissenschaftlichen Räume wurden jetzt offiziell eröffnet.


Mit der Kampagne "One Billion Rising" wird seit 2012 weltweit auf die Gewalt an Frauen und Mädchen aufmerksam gemacht. Unter dem Motto „Steht auf! Streikt! Tanzt!“ ruft der Mädchenarbeitskreis des Landkreises Saarlouis in Zusammenarbeit mit der Stadt Saarlouis dazu auf ein Zeichen gegen jegliche Formen der Gewalt zusetzen. Schirmherrin der Veranstaltung ist in diesem Jahr Bürgermeisterin der Gemeinde Überherrn, Anne Yliniva-Hoffmann.


Kontakt zur Pressestelle

Landratsamt Erweiterungsbau
Kaiser-Friedrich-Ring 33
66740 Saarlouis
Telefon:
06831/444-631

infos_mund_nasenschutzmasken_neu