Inklusive Mountainbike-Werkstatt an den Start

„Dieses Projekt wird wunderbar rollen“, strahlt die Schulleiterin der Schule an der Waldwies Saarwellingen, Klaudia Hiry-Landry. Rollen, das ist eine passende Umschreibung für das inklusive Mountainbikeprojekt, das Förderschule und Gemeinschaftsschule nun gemeinsam gestartet haben. Gemeinsam soll nun nicht nur an den insgesamt 14 Bikes gewerkelt werden, sondern auch gefahren werden, und zwar im Saarwellinger Wald, der an beide Schulen angrenzt. Strecken verschiedener Schwierigkeitsgrade stehen dabei zur Verfügung. Hiry-Landry sieht das Projekt nicht nur als fächerübergreifende Lerngelegenheit, sondern vor allem als gute Ergänzung des Schulprofils im Fach Sport und Gesundheit, das dort ab Klasse 7 angeboten wird.

20180419_Foto_Inklusive-Mountainbike-Werkstatt-3 20180419_Foto_Inklusive-Mountainbike-Werkstatt-2

Ute Krebs-Müller, Schulleiterin der Waldschule Saarwellingen, ergänzt: „Zunächst haben wir uns nur die Räumlichkeiten geteilt, jetzt teilen wir ein tolles Projekt“. Die Waldschule Saarwellingen belegt Räume an der Schule an der Waldwies – räumliche Nähe gab es also schon, „nun ist diese Nähe Schritt für Schritt zu einer echten Freundschaft geworden. Bei dem gemeinsamen Projekt, das jetzt daraus entstanden ist, geht einem richtig das Herz auf“, so Krebs-Müller weiter.

Landrat Patrik Lauer lobte die Zusammenarbeit im Projekt als „gelebte Inklusion“: „Unsere beiden Schulen haben aus der Raumnot eine Tugend gemacht. Im Projekt kann nicht nur jeder mitmachen, man kann sich vor allem ganz ungezwungen beim Sport oder Werkeln kennenlernen. Nur wenn Inklusion nicht verordnet wird, sondern durch gemeinsame Unternehmungen einfach entsteht, kann sie gelingen.“ Der Landkreis Saarlouis hatte rund 8 500 Euro für die Räder und die Werkstattausrüstung zur Verfügung gestellt.

Auch Bürgermeister Manfred Schwinn war der Einladung der beiden Schulen gefolgt und zeigte sich begeistert darüber, dass das Projekt „Theorie und Praxis verbindet.“ Zudem bot er an, die Gemeinde Saarwellingen unterstütze gerne auch mit dem nötigen Sachverstand, wenn die AG zu einem Reparaturproblem käme, das nicht so einfach zu lösen wäre.

20180419_Foto_Inklusive-Mountainbike-Werkstatt-1 20180419_Foto_Inklusive-Mountainbike-Werkstatt-4

Die Mountainbike AG betreuen die Lehrer Hr. Engel und Fr. Michel von der Waldschule sowie Hr. Fouquet und Hr. Bruckner von der Schule an der Waldwies.

Saarlouis, den 19. April 2018

pdl