Fachstelle für Suchtprävention und Suchtberatung

Die Fachstelle für Suchtprävention setzt sich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gesundheitsamtes, des Jugendamtes und der Stabsstelle Gesundheitsförderung im Rahmen des GKV-Bündnisses für Gesundheit zusammen.

Beratung

  • Suchtberatung zu allen Abhängigkeitserkrankungen und bei Suchtmittelgefährdung für Jugendliche und Erwachsene
  • Einleitung von Therapiemaßnahmen und Erstellung eines Sozialberichtes
  • Beratung von Angehörigen und Bezugspersonen
  • Vermittlung in Selbsthilfegruppen
  • Suchtberatung bei gerichtlicher Auflage

Suchtpräventive Projekte und Maßnahmen

  • Zielgruppenspezifische Angebote in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen und bei Veranstaltungen zur Vorbeugung von Suchtgefahren und Gefährdungen
  • Anlaufstelle für alle Altersgruppen
  • Informationsstelle für Erziehungsberechtigte und Angehörige
  • Fortbildungsveranstaltungen für Multiplikatoren
  • Bereitstellung von Informationsmaterialien

Die Fachstelle für Suchtprävention arbeitet eng mit der Suchtbeauftragten des Landkreises zusammen.

Kontakt

Fachstelle für Suchtprävention und Suchtberatung
Tel.: 06831/444-702
E-Mail


 

Download