Belehrungen

Belehrung nach § 43 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Allgemein
Das Infektionsschutzgesetz schreibt für den gewerblichen Umgang mit Lebensmitteln eine Belehrung durch das Gesundheitsamt vor. Nach § 43 IfSG dürfen Personen, die gewerbsmäßig bestimmte Lebensmittel herstellen, behandeln oder in den Verkehr bringen und dabei mit den Lebensmitteln oder den Bedarfsgegenständen (Geschirr, Gläser, Besteck, Töpfe, etc.) in Berührung kommen, erstmalig ihre Tätigkeit nur dann aufnehmen, wenn sie durch eine nicht mehr als drei Monate alte Bescheinigung des Gesundheitsamtes nachweisen, dass sie über die gesetzlichen Tätigkeitsverbote belehrt worden sind.

Um die Bescheinigung zu erhalten, ist die Teilnahme an einer Belehrung nach den Vorschriften des § 43 IfSG notwendig. 

Gültigkeit
Die Bescheinigung darf bei Beginn der erstmaligen Aufnahme der Tätigkeit nicht älter als 3 Monate sein, gilt dann aber unbegrenzt weiter. Eine Unterbrechung oder Wechsel der Tätigkeit hat keine Auswirkung auf die Gültigkeit der Bescheinigung gemäß § 43 IfSG.

Folgebelehrung
Für die Folgebelehrung ist ausschließlich der Arbeitgeber zuständig. Dieser muss die Belehrung bei Aufnahme der Tätigkeit und dann im Folgenden alle 2 Jahre (24 Monate) wiederholen und dokumentieren.

Zweitschrift
Sollte Ihnen Ihr Nachweis über die Erstbelehrung abhandengekommen sein, können Sie sich jederzeit bei uns eine Zweitschrift ausstellen lassen, wenn die Belehrung bei uns im Gesundheitsamt war und nicht länger als 10 Jahre zurückliegt. Eine vorherige telefonische Rücksprache (06831/444-700) ist im Vorfeld erforderlich.

Kosten

  • 38,00 Euro Erstbelehrung 
  • 13,00 Euro Zweitschrift

GÜLTIG NUR FÜR PRÄSENZBELEHRUNGEN, NICHT FÜR ONLINEBELEHRUNGEN: Gebührenfreiheit für den folgenden Personenkreis: Ehrenamtlich Tätige, Schulpraktikanten/Innen, Ausübung Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bzw. Bundesfreiwilligendienst (BFD). Für ausführliche Informationen setzen Sie sich bitte direkt mit dem Gesundheitsamt 06831/444-700 in Verbindung.

Kontakt

Gesundheitsamt Saarlouis
06831/444-700

oder per E-Mail 

gesundheitsamt@kreis-saarlouis.de