Kulturpreisverleihung 2017

Auf Empfehlung des Sachverständigenrates und Beschluss des Kreistages wurde der diesjährige Kulturpreis für Kunst und Wissenschaft an Andreas H. Drescher für seine Arbeit als Grenzgänger zwischen Literatur, Kunst, Film und Musik verliehen. In einer Feierstunde übergab Landrat Patrik Lauer im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes dem Autor und Künstler den Kulturpreis, der mit einem Preisgeld von 3.000 Euro dotiert ist.

20171220_Foto2_Kulturpreisverleihung

Landrat Patrik Lauer hob bei der Begrüßung die zahlreichen Berührungspunkte zwischen Andreas H. Drescher und dem Landkreis hervor. In Schwalbach geboren hat der Autor mittlerweile seinen Lebensmittelpunkt nach Saarlouis verlegt. „Sei es bei der Buchpräsentation zu ‚Die Rückkehr meines linken Armes‘, als Jurymitglied im Vorlesewettbewerb oder als Laudator beim Nachwuchspreis – im Landratsamt ist Andreas Drescher ein häufiger und immer sehr gern gesehener Gast.“ Dass er nicht nur selbst bereits zahlreiche Lesungen gegeben habe, sondern auch regelmäßig Lesungen anderer Autoren organisiere, mache ihn zum Kulturvermittler und trage zur kulturellen Vielfalt des Landkreises bei.

Jörg Sämann vom Ministerium für Bildung und Kultur hob bei seiner Laudatio hervor, dass es Mut und Konsequenz sei, die Dreschers Arbeit seit jeher präge: „Das Studium der Germanistik, Politik und Philosophie hat Drescher mit dem klaren Ziel begonnen, Schriftsteller zu werden.“ Nie konventionell, sondern immer herausfordernd – so fasste Sämann die Arbeit des Autors zusammen.

„Das Beste, was ein Autor zu bieten hat, sind seine Texte“, sagte Andreas H. Drescher nach seiner Danksagung an alle Beteiligten des Kulturpreises. Mucksmäuschenstill lauschten die rund 100 Besucher zwei Geschichten aus seiner Veröffentlichung ‚Die Rückkehr meines linken Armes‘, einer Sammlung von Erzählungen aus seiner Heimatregion.

Die Veranstaltung wurde musikalisch begleitet vom Ensemble des Robert-Schuman-Gymnasiums unter der Leitung von Lothar Fuhr. Für den Kulturpreis für Kunst und Wissenschaft des Landkreises Saarlouis 2017 gingen bei der Gesellschaft für Bildung und Kultur im Landkreis Saarlouis insgesamt fünf Vorschläge ein, Andreas H. Drescher wurde von Hans Jörg Schu vorgeschlagen. Im jährlichen Wechsel verleiht der Landkreis Saarlouis den „Kulturpreis für Kunst und Wissenschaft“, den „Kulturpreis für Heimatpflege und Heimatforschung“ und den „Nachwuchspreis für künstlerisch Begabte“.

  20171220_Foto_Kulturpreisverleihung

Foto (v.l.n.r.):

Vorne: Reiner Petry (Kreistag), Klaus-Peter Fuß (Geschäftsführer der Gesellschaft für Bildung und Kultur im Landkreis Saarlouis),

Klaus Kessler (Kreistag), Landrat Patrik Lauer, Bürgermeister Hans-Joachim Neumeyer, Hans Jörg Schu,

Tanja Bach und Werner Altmeier (Sachverständigenrat)

Hinten: Kulturpreisträger Andreas H. Drescher, Benjamin Brück und Jeanette Dillinger (Sachverständigenrat).

Saarlouis, den 20. Dezember 2017

pdl


Landratsamt Saarlouis


Kaiser-Wilhelm-Straße 4 - 6
D-66740 Saarlouis
Tel.: + 49 (6831) 444 - 0

Öffnungszeiten
Montag - Freitag
  8:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 15:30 Uhr

Öffnungszeiten
KFZ-Zulassungsstelle
Montag, Dienstag, Donnerstag
7:30 - 15:00 Uhr
Mittwoch, Freitag: 7:30 - 12.30 Uhr



LOGO K-SLS_fuer_alle

2014_Logo_Wir_sind_FT_Landkreis_RGB

EFRE KOM rgbneu_klein