Liebe Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Saarlouis,

zunächst möchte ich Ihnen und Ihren Lieben ein friedvolles und glückliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.

Bis 2018 ist es nicht mehr lange und das Weihnachtsfest ist zum Greifen nah. Viele von uns sind sehr im Stress, aber dennoch sollte man sich auch die Zeit nehmen, auf das letzte Jahr zurückzublicken.



Verantwortungsvoll wirtschaften – Kreisumlage zum dritten Mal in Folge gesenkt
Trotz einer Vielzahl an Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises ist es uns gelungen, die Kreisumlage zum dritten Mal in Folge zu senken. Auch in absoluten Zahlen bedeutet dies, dass alle 13 Städte und Gemeinden nun mehr Geld in ihren Kassen haben. Aber auch nach außen sorgen wir für die Gesellschaft: Unser Jobcenter steht saarlandweit auf Platz eins bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt und unsere Jugendarbeitslosigkeit ist dank unserer Startbahn 25 erneut auf dem zweitniedrigsten Wert in unserem Bundesland. Für unsere Städte und Gemeinden aber auch die Bürgerinnen und Bürger arbeiten wir weiter an unserer bürgernahen Dienstleistungsverwaltung – in allen Bereichen. Dazu zählt auch unsere neue KFZ-Zulassungsstelle: In dem rundum renovierten Gebäude wird bürgernahe Dienstleistung in hellen und modernen Räumen möglich. Zusätzlich gelangen sie mit digitaler Terminreservierung und QR-Code-Abfrage auf schnellstem Wege zu unseren engagierten Mitarbeitern.



Alles im EINklang – Integration durch Musik
Nach dem großen Erfolg des letzten Jahres stand unser inklusiver Song-Contest EINklang am 28. Oktober zum zweiten Mal im Veranstaltungskalender des Landkreises. 16 Liedbeiträge von Duetten und Gruppen mit behinderten und nicht behinderten Menschen bezauberten das Publikum im ausgebuchten Lokschuppen. Eine prominente Jury kürte schließlich die Sieger – die im Übrigen am 23.12.17 auf dem Saarlouiser Weihnachtsmarkt ein Konzert geben werden, zu dem alle herzlich eingeladen sind. Der Applaus war den Künstlern sicher und auch die Erfahrung der Menschen im Publikum, dass Talent einfach mitreißt – egal ob mit oder ohne Behinderung.


Bildung gewinnt – Investitionen und Engagement
4,2 Millionen Euro, also eine Million mehr als letztes Jahr, werden wir 2018 in die Modernisierung der Schulen des Landkreises investieren. Gut angelegtes Geld, denn die Schülerzahlen steigen und auch die Anforderungen an moderne Bildungseinrichtungen. In fast schon guter Tradition sind die weiterführenden Schulen, Krippen und Kindertageseinrichtungen einer unserer größten Investitionsposten. Unsere Kinder sind jeden Euro wert, den ihre Förderung benötigt – wir profitieren alle davon. Denn beste Bildungschancen garantieren Zukunftssicherheit für unser gesamtes Bundesland, Fachkräfte und einen wichtigen Faktor, der junge Menschen überzeugen kann, ihrer Heimat treu zu bleiben. Auch 2018 werden wir die Entwicklungsorte für unsere Kleinen attraktiv gestalten – und zwar alle gemeinsam: Eltern, Schüler, Kollegium und Verwaltung.

Unser kommunales Bildungsmanagement, das ist das interdisziplinäre Verbinden aller Stellen, die sich um junge Menschen und ihre Entwicklung kümmern, ist nun bereits ein Jahr alt. Die ersten Erfolge sind deutlich: Durch unser Reha-Zentrum beispielsweise ist es gelungen, Schüler wieder in einen geregelten Schulbetrieb zu integrieren und ihnen die echte Chance auf einen Schulabschluss und einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen. Wir haben unsere Partner im Bereich Bildung, die klassischen Bildungseinrichtungen wie Kitas und Schulen, die Jugendhilfe und den arbeitsmarktpolitischen Bereich mit unserem Jobcenter noch mehr miteinander vernetzt, sodass nun niemand mehr durchs Raster fällt. Mit dem kommunalen Bildungsmanagement sorgen wir dafür, dass alle unsere Angebote ineinandergreifen, für den bestmöglichen Bildungserfolg.



Gemeinsam und aktiv – Seniorenpolitik im Landkreis Saarlouis
Seniorenpolitik ist viel mehr als das Verwalten älterer Menschen. Besser Leben im Alter durch Technik, Seniorensicherheitsberater und Ehrenamtsbörse – das alles sind nur wenige Beispiele für die Anlaufstellen aktiver Seniorinnen und Senioren bei uns im Landkreis. Dass natürlich auch für den Fall der Fälle vorgesorgt ist, darum kümmern sich Pflegestützpunkt, Betreuungsbehörde und viele andere Ansprechpartner in unserer Verwaltung.
Mein Dank gilt den vielen Älteren, die sich sehr in unsere Gesellschaft einbringen, ob nun ehrenamtlich als Unterstützung für junge Menschen in der Ausbildung oder als Seniorensicherheitsberater, als Brücke zwischen Polizei und älteren Menschen. Damit helfen sie uns als Kreis dabei, dass gesellschaftliche Teilhabe für alle Seniorinnen und Senioren bei uns daheim möglich bleibt. Aber auch die Seniorenpaten, die ehrenamtlich soziale Kontakte aufrechterhalten und im Alltag unterstützen, möchte ich danken. Mein größter Dank und tiefster Respekt gilt allerdings den pflegenden Angehörigen, die auch in diesem Jahr wieder als stille Helden des Alltags für ihre Lieben da waren und sind – dieses Engagement und die Menschlichkeit ist nicht selbstverständlich und deshalb nicht genug hervorzuheben.


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

letztes Jahr ist so viel passiert, dass ich Ihnen nur ein kleines Stückchen davon kurz vorstellen wollte. Bitte informieren Sie sich weiterhin über die Presse und unsere Internetseite über die vielen kleinen und großen Projekte, die wir für Sie umsetzen.

Unser 2017 liegt jetzt in den letzten Zügen, ein neues steht schon bereit. Auch nächstes Jahr ist unser Anspruch, wieder für Sie da zu sein, für Sie zu arbeiten und uns zu kümmern. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung, die dies täglich ermöglichen, möchte ich an dieser Stelle herzlich für ihren großen Einsatz danken.

Zum Abschluss wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben für 2018 Gesundheit, Glück und Zeit für das, was Ihnen wichtig ist.

Herzliche Grüße

Ihr Landrat Patrik Lauer


Landratsamt Saarlouis


Kaiser-Wilhelm-Straße 4 - 6
D-66740 Saarlouis
Tel.: + 49 (6831) 444 - 0

Öffnungszeiten
Montag - Freitag
  8:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 15:30 Uhr

Öffnungszeiten
KFZ-Zulassungsstelle
Montag, Dienstag, Donnerstag
7:30 - 15:00 Uhr
Mittwoch, Freitag: 7:30 - 12.30 Uhr



LOGO K-SLS_fuer_alle

2014_Logo_Wir_sind_FT_Landkreis_RGB

EFRE KOM rgbneu_klein