Frauenbeauftragte

Die Frauenbeauftragte

Die Aufgaben der Kommunalen Frauenbeauftragten ergeben sich aus dem Landesgleichstellungsgesetz (LGG) und dem Kommunalselbstverwaltungsgesetz (KSVG).
Danach sind Landkreise gesetzlich verpflichtet, eine Kommunale Frauenbeauftragte zu haben. Diese Aufgabe ist eine sogenannte Pflichtaufgabe des Landkreises Saarlouis.
Die Frauenbeauftragte vertritt die Interessen der Frauen und Mädchen auf kommunaler Ebene. Sie arbeitet innerhalb und außerhalb der Verwaltung, also für die Beschäftigten der Landkreisverwaltung und für die Mädchen und Frauen im Landkreis Saarlouis.
Zu den Arbeitsschwerpunkten zählen die Initiierung und Durchführung von Projekten und Konzepten, die die Gleichberechtigung von Mädchen und der Frauen fördern. Sie informiert in Veranstaltungen und Veröffentlichungen über frauenrelevante Themen, wie z.B. Frauengesundheit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Frauen in Führungspositionen, Gewalt gegen Frauen.  Diese Veranstaltungen und Veröffentlichungen werden mit Öffentlichkeitsarbeit begleitet.

Die Frauenbeauftragte arbeitet mit den frauenrelevanten Organisationen auf Landkreisebene zusammen und vernetzt diese untereinander, mehr hierzu siehe unter Frauennetzwerk Saarlouis.

Themen, die überregional von Bedeutung sind, werden in die Landesarbeitsgemeinschaft der Kommunalen Frauenbeauftragten http://www.frauenbeauftragte-saar.de/ oder in den Landesarbeitskreis „Lobby für Mädchen und junge Frauen im Saarland" eingebracht, deren Sprecherin sie derzeit ist.


Landratsamt Saarlouis


Kaiser-Wilhelm-Straße 4 - 6
D-66740 Saarlouis
Tel.: + 49 (6831) 444 - 0

Öffnungszeiten
Montag - Freitag
  8:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 15:30 Uhr

Öffnungszeiten
KFZ-Zulassungsstelle
Montag, Dienstag, Donnerstag
7:30 - 15:00 Uhr
Mittwoch, Freitag: 7:30 - 12.30 Uhr



LOGO K-SLS_fuer_alle

FairTrade-Logo