Partnerschaft mit dem Kreis Bochnia / Polen

Unterzeichung der Partnerschaftsurkunde 2001

Seit dem 1. Juni 2001 besteht zwischen den Landkreisen Saarlouis und Bochnia (Powiat Bochenski) eine Partnerschaft. Die damaligen Landräte Dr. Peter Winter und Ludwik Wegrzyn haben diese Freundschaft in Saarlouis urkundlich besiegelt. Ziel war und ist es, durch persönliche Begegnungen und partnerschaftliche Zusammenarbeit zu gegenseitigem Verständnis, zu einem freundschaftlichen Miteinander und zur Verwirklichung eines gemeinsamen Europas der Bürger beizutragen.

Um die Zusammenarbeit und die Partnerschaft  lebendig zu gestalten und zu vertiefen, wurden in beiden Landkreisen Partnerschaftsvereine gegründet. Insbesondere in den Bereichen Jugend, Sport, Kultur, Bildung, Familie, Soziales, Gesundheit und Wirtschaft sollen unmittelbare Kontakte die Partnerschaft mit Leben ausfüllen.


Kreis Bochnia Wappen Kreis Bochnia

Der Kreis Bochnia liegt rund 40 km von Krakau, der Krönungsstadt der polnischen Könige, entfernt und gehört zur Wojwodschaft Malopolskie (Kleinpolen), dessen Hauptstadt Krakau ist.  Er zählt ca. 100.000 Einwohner. Zu ihm gehören zwei Städte, Bochnia und Nowy Wisnicz, sowie sieben Gemeinden.
Das Kreisgebiet umfasst 649 km². Landrat ist Jacek Pajak.

751 Jahre lang ist im Salzbergwerk Bochnia Steinsalz abgebaut worden, bis die Grube 1996 stillgelegt wurde. Heute werden die aufgelassenen Stollen als Bergbaumuseum präsentiert. Die im Salzabbau entstandenen unterirdischen Kammern werden in 220 Meter Tiefe als Sportstätten und Ruheräume für Kurgäste mit Atemwegserkrankungen genutzt.

Der Kreis Bochnia ist landwirtschaftlich geprägt, verfügt aber auch über ein Stahlwerk und größere Betriebe der Nahrungsmittelindustrie. Eine reizvolle Landschaft, bedeutende Kulturdenkmäler und ein reiches Kulturleben bieten vorzügliche Voraussetzungen für die touristische Erschließung, die der Kreis Bochnia intensiv und erfolgreich betreibt.

Hier erfahren Sie mehr über den Kreis Bochnia. 


Schulpartnerschaften

Die Partnerschaft wurde gefestigt durch drei Schulpartnerschaften, die zwischen folgenden Schulen bestehen:

  • Schule am Limberg, Wallerfangen und Zespol Suzkol Gminnych w Gawolowie, Grundschule und Gymnasium in Gawlow
  • Gemeinschaftsschule und Gesamtschule Wadgassen und Gymnasium 2 Bochnia
  • TGBBZ Dillingen und Berufsschule Bochnia

Freundschaft der Feuerwehren

Sehr stark engagiert sich der Kreisfeuerwehrverband am Ausbau der Partnerschaft mit gegenseitigen Besuchen. Neben dem feuerwehrtechnischen Erfahrungsaustausch kommt immer auch dem persönlichen Kontakt große Bedeutung zu. Die freundschaftliche Beziehung der Feuerwehren beider Landkreise konnte erfolgreich auf die Jugendlichen übertragen werden.

Jugendfeuerwehr Bochnia im Landratsamt  
Besuch einer Gruppe der Jugendfeuerwehr im Landratsamt im Juli 2011

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kreisfeuerwehrverbandes.


Partnerschaftsurkunde deutsch Partnerschaftsurkunde polnisch