Psychologen mit Diplom- oder Masterabschluss (m/w/d)

Veröffentlicht am: 10.09.2021

Im Schulpsychologischen Dienst des Landkreises Saarlouis ist für die Dauer eines Jahres die Stelle

eines Psychologen (m/w/d) mit Diplom- oder Masterabschluss

zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden. Entgelt wird nach Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. für approbierte Psychologische Psychotherapeuten (m/w/d) und approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (m/w/d) Entgeltgruppe 14 TVöD gezahlt.

Die Stelle beinhaltet im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • die Beratung, die gezielte Förderung und in Einzelfällen die weiterführende Betreuung von Schülerinnen und Schülern durch die in der Schule möglichen Behandlungsformen bei Störungen im Lern- und Leistungsbereich, Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsstörungen sowie die entsprechende Beratung von Erziehungsberechtigten und Lehrkräften
  • Schullaufbahnberatung
  • Anfertigen von psychologischen Gutachten
  • Stellungnahmen, Beratung und Fortbildung von Lehrkräften zu pädagogisch– psychologischen Fragestellungen, Konflikt- und Kriseninterventionen
  • die Mitwirkung bei der Klärung von Sachverhalten im Zusammenhang mit Gefährdungen des Kindeswohls zu dem Tätigkeitsfeld einer Schulpsychologin bzw. eines Schulpsychologen

Im Rahmen seiner Aufgaben kooperiert der Schulpsychologische Dienst mit den öffentlichen Schulen aller Schulformen im Landkreis Saarlouis, den Trägern der öffentlichen und freien Jugendhilfe und der Schulgesundheitsfürsorge.

Wir erwarten von Ihnen zwingend:

  • ein Hochschulstudium der Psychologie mit Abschluss als Dipl.-Psychologe (m/w/d) oder Masterabschluss
  • berufspraktische Erfahrungen in psychologischer Diagnostik von Lern-, Leistungs- und Verhaltensstörungen
  • eine Zusatzqualifikation in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und/oder eine Approbation als Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d) sind wünschenswert
  • Führerschein der Klasse B (früher Klasse III) und die Bereitschaft, ein privates Fahrzeug gegen Reisekostenvergütung zu Dienstfahrten einzusetzen

Sie sollten sich außerdem zu den „Leitlinien für Zusammenarbeit und Führung in der Kreisverwaltung Saarlouis“ bekennen und danach handeln. Der Landkreis Saarlouis ist als familienfreundliches kommunales Unternehmen ausgezeichnet und verfügt über ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Vorzüge des öffentlichen Dienstes, insbesondere Arbeitsplatzsicherheit, gleitende Arbeitszeit, betriebliche Altersvorsorge, usw. Wir unterstützen Sie durch ein vielfältiges Fortbildungsangebot.

Schwerbehinderte Menschen werden entsprechend den gesetzlichen Vorgaben besonders berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, gerne mit Lichtbild, polizeiliches Führungszeugnis und ggf. Kopien von Arbeitszeugnissen) übersenden Sie bitte bis spätestens 25.09.2021 vorrangig per E-Mail an bewerbung@kreis-saarlouis.de. Bitte übersenden Sie alle Unterlagen im pdf-Format. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an das Personalamt des Landkreises Saarlouis, Postfach 1840, 66718 Saarlouis übersenden. Im Zusammenhang mit einer Bewerbung entstehende Kosten können nicht erstattet werden. Es wird gebeten, die Bewerbungsunterlagen nicht in Bewerbungsmappen, Klarsichthüllen, Schnellheftern oder ähnlichem vorzulegen. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang zur Durchführung des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu. Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Art. 13 DSGVO im Bewerbungsverfahren auf unserer Homepage.