News

Aufgrund der sinkenden Nachfrage wird das seit Mitte März geschaltete Corona-Bürgertelefon des Landkreises Saarlouis am Dienstag, 30. Juni ab 13.00 Uhr eingestellt. Bürgerinnen und Bürger können sich bei Fragen zum Thema Corona weiterhin per Mail an info@kreis-saarlouis.de wenden. Weitere Informationen sind auch auf der Homepage des Saarlandes unter www.corona.saarland.de zu finden.


In nicht mehr ganz zwei Wochen beginnen die Sommerferien. Wegen der Corona-Pandemie fällt für viele Familien in diesem Sommer die Urlaubsreise aus. Daheimgebliebene müssen in den Sommermonaten auf die liebgewonnenen Ferienprogramme nicht verzichten. Die Ferienprogramme im Landkreis Saarlouis sorgen für Abwechslung bei Kindern und Jugendlichen oder der ganzen Familie.


Die Stelle des Unterhaltsvorschusses beim Kreisjugendamt (UVG-Stelle) des Landkreises Saarlouis ist ab dem Donnerstag, 30. April, 12 Uhr bis einschließlich Montag, 04. Mai geschlossen. Wegen dem Umzug der Dienststellen in ein anderes Gebäude, ist die UVG-Stelle in dieser Zeit telefonisch nicht erreichbar. Ab Dienstag, 05. Mai befindet sich die UVG-Stelle im Gebäude des Jugendamtes unter folgender Adresse: Professor-Notton-Straße 2, 66740 Saarlouis, Telefon 06831/444-555.


Aufgrund der aktuellen Verbreitung des Coronavirus werden bis auf wenige Ausnahmen (Jugendamt, Jobcenter, Sozialamt) die Gebäude des Landkreises Saarlouis für den Publikumsverkehr geschlossen. Alle Dienststellen sind zu den bekannten Öffnungszeiten per Telefon oder E-Mail erreichbar.


Grundsätzlich sind alle Eltern und Erziehungsberechtigten vorrangig dazu angehalten, eine häusliche Betreuung sicherzustellen. Das Angebot der Notfallbetreuung gilt nur für besondere Ausnahmefälle und richtet sich an diejenigen Kinder, deren Eltern in der öffentlichen Daseinsvorsorge tätig sind und die eine Betreuung nicht selbstständig herstellen können.


Aufgrund der aktuellen Verbreitung des Coronavirus ergreift der Krisenstab des Landkreises Saarlouis folgende Maßnahmen.


Im Februar fand der diesjährige Tag der Landkreiskinder im großem Sitzungssaal des Landratsamtes statt; aber was ist das eigentlich? Der Tag der Landkreiskinder ist für alle Kinder, deren Eltern beim Landkreis Saarlouis arbeiten. Die Kinder können dann sehen, was ihre Eltern den ganzen Tag treiben und deren Arbeitskollegen und -kolleginnen kennenlernen.


Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Landkreisverwaltung Saarlouis zwischen dem 20. und 25. Februar 2020 (Fasching).


Mit der Kampagne "One Billion Rising" wird seit 2012 weltweit auf die Gewalt an Frauen und Mädchen aufmerksam gemacht. Unter dem Motto „Steht auf! Streikt! Tanzt!“ ruft der Mädchenarbeitskreis des Landkreises Saarlouis in Zusammenarbeit mit der Stadt Saarlouis dazu auf ein Zeichen gegen jegliche Formen der Gewalt zusetzen. Schirmherrin der Veranstaltung ist in diesem Jahr Bürgermeisterin der Gemeinde Überherrn, Anne Yliniva-Hoffmann.


Das Kooperationsprogramm NOAH (Nachhaltig. Offen. Aktiv. Hilfreich.) der Kreisstadt Saarlouis, des Caritasverbandes, der Kath. Familienbildungsstätte, des Sozialkaufhauses der Diakonie Saar und des Kreisjugendamtes hat sich zum Ziel gesetzt, über ein niedrigschwelliges Angebot Eltern zu erreichen, die in schwierigen sozialen, finanziellen und familiären Verhältnissen leben.


Für die kommenden Sitzungen erstrahlt der Weihnachtsbaum in Landratsamt jetzt in weihnachtlichem Glanz: Die 1. Klasse der Anne-Frank-Schule in Saarlouis hat den Tannenbaum im Großen Sitzungssaal mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck zu einem prächtigen Weihnachtsbaum verwandelt.


Die Landkreise Saarlouis und Merzig-Wadern haben zur qualitativen Verbesserung der Kindertagesstätten in kommunaler Trägerschaft eine interkommunale Zusammenarbeit beschlossen. Dazu wurde eine gemeinsame Fachberatungsstelle für kommunale Kindertageseinrichtungen bei der „Kinderland im Kreis Saarlouis gGmbH“ eingerichtet.


Das BAföG-Amt der Koordinierungsstelle Soziale Kommunalentwicklung (KSKO) im Haus Kahn, Kaiser-Friedrich-Ring 31 in 66740 Saarlouis ist am Montag, den 11. November und am Dienstag, den 12. November aufgrund einer Fortbildung nicht besetzt.


Auf der Aufbereitungsanlage der Firma Gebrüder Arweiler in Saarwellingen, wo Grünschnitt und Wurzelstöcke wieder zu fruchtbarem Gartenboden und Humus aufbereitet werden, dort findet sich der richtige Nährboden, aus dem Neues und Großes wachsen kann. Hobbygärtner Gerd Gräber wächst und gedeiht der Biogarten. Nur so konnte auch aus der kleinen Kürbispflanze ein Riesenkürbis werden.


Mit anderen Kindern spielen, Spaß haben, zusammen lernen und gut miteinander auskommen. Kinder brauchen nicht nur ihre Eltern, sondern auch die Gemeinschaft, um gut aufwachsen zu können. Wie man zu einer starken Gemeinschaft zusammenwächst, lernen sie mit der Hilfe ihrer Erzieher in der Kita.


In den Herbstferien geht es für 5 Tage auf Studienfahrt nach Dresden. Von Sonntag, 6. Oktober bis Donnerstag, 10. Oktober können Jugendliche ab 16 Jahren und junge Erwachsene (bis 27) spannende Tage in Dresden verbringen, das gern auch als „Florenz an der Elbe“ bezeichnet wird.


Eine ganze Woche lang wird Europa saarlandweit gefeiert. Ausgerufen von der Landesregierung unter dem Motto „Die Großregion voran bringen“ lädt auch der Landkreis Saarlouis mit tollen Aktionen und einem Festwochenende zur Europawoche in unsere Region ein.


Im Landratsamt war ordentlich was los. Am ersten Tag der Landkreiskinder am 17. April 2019 haben viele Eltern, die auf dem Landratsamt arbeiten, ihre Kinder mit auf die Arbeit genommen. Es war sehr lebhaft und es gab viele tolle Angebote für die Kinder, vom Kinder-schminken bis zum Taschen bemalen.


Hoher Besuch im Landkreis Saarlouis: Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Franziska Giffey, hat die Kita-Kinderland-Einrichtung in Saarwellingen besucht und dem Landkreis dabei eine sehr gute Arbeit bescheinigt. Denn die Kita-Kinderland hat ein ganz spezielles Angebot, insbesondere für Eltern, die aufgrund ihres Berufs auf Betreuungen in den Randzeiten angewiesen sind.


Die Kita Kinderland bietet 2019 ein abwechslungsreiches Fortbildungsprogramm für Erzieherinnen und Erzieher, Fachkräfte aus dem Kindertagesbetreuungsbereich, Kindertagespflegepersonen, Lehrer, Fachkräfte der Ganztagsschulbetreuung und weiteren Interessierten an.


Die Firma WENDE & MALTER GmbH aus Saarwellingen hatte Kinder der KITA Kinderland Saarwellingen eingeladen, um ihre eintönigen Lagercontainer zu verschönern. Nach einer kleinen Führung durch die Firma durften die angehenden Schulkinder loslegen und ihre Ideen umsetzen. Die Materialien wie Pinsel, Farben und Handschuhe wurden von der Firma bereitgestellt. Ebenso sorgte der Betrieb in der Mittagspause für das leibliche Wohl der Gäste und spendierten noch ein leckeres Eis für den Heimweg.


Am Samstag, 17.11.2018, 9:00-14:00 Uhr, findet in der Kita Kinderland in Saarwellingen eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Sicher und gesund in der Kindertagespflege“ statt. Fachreferenten berichten zu den Themen Aufsichtspflicht und Haftung, Unfallverhütung und Vermeidung von Kinderunfällen, sowie zu den Themen Hygienevorgaben, Gesundheitsförderung und Gesundheitsvorsorge in der Kindertagespflege.


Die Koordinierungsstelle Soziale Kommunalentwicklung (KSKO) beim Landkreis Saarlouis ist am Donnerstag, 27. September, aufgrund eines Umzugs ganztägig geschlossen. Die KSKO befindet sich ab 1. Oktober in den neuen Räumlichkeiten im Haus Kahn, Kaiser-Friedrich-Ring 31 in Saarlouis.


Zum diesjährigen Glücksspielsuchttag lädt das Kreisjugendamt und der Arbeitskreis Suchtprävention beim Gesundheitsamt Saarlouis zu einem Theaterstück mit dem Thema Internet-Spielsucht ein. Das Stück „Philotes – Spiel um Freundschaft“ wird am Donnerstag, den 27. September, um 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus Saarlouis Steinrausch aufgeführt.


Am Dienstag, 11.09.2018, 19-21 Uhr, findet in der Kita Kinderland in Saarwellingen die Auftaktveranstaltung zur Themenreihe „Großtagespflegestellen“ statt. Dort berichten Kindertagespflegepersonen über ihren Alltag in einer Großtagespflegestelle.


Am 19. August fand der erste Workshop zu EINklang III im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes statt. Duette, Trios, Quartette und Gruppen übten gemeinsam ihre Songs, mit Schwung oder romantisch, richtig laut oder ganz leise. Begleitet wurden sie von der EINklang-Live-Band mit Horst Friedrich am Bass, Tobias Rößler am Klavier, Kolja Koglin am Schlagzeug, Christopher Weber am Cajon und Dominik Lubjuhn an der Gitarre.


Am 27. Oktober geht der inklusive Songcontest EINklang im Dillinger Lokschuppen in die dritte Runde. Traditionell verzaubern Menschen mit und ohne Beeinträchtigung das Publikum dort mit fantastischen Stimmen und sorgen für ungeahnte Gänsehautmomente. Einige Plätze sind in diesem Jahr auf der Künstlerbank noch frei.


Einmal im Jahr stellen die Ford-Werke in Saarlouis Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einige Tage frei, um gemeinnützige Aufgaben in der Region zu übernehmen. In diesem Jahr hat ein engagiertes Team aus dem Presswerk in der Landkreis-Einrichtung Kita-Kinderland in Saarwellingen unterstützt.


Das Gesundheitsamt Saarlouis bietet vom 10. August bis zum 14. Dezember 2018 eine Psychomotorik-Gruppe für Kinder im Grundschulaler mit Wahrnehmungs- und / oder Aufmerksamkeitsstörungen, auch AD(H)S, motorisch unruhige Kinder, sowie Kinder mit schulischen Problemen und Schwierigkeiten im Sozialverhalten an.


Im Vorfeld der ‚großen‘ WM richtet die Stabsstelle Integration des Landkreises Saarlouis auf dem Kleinen Markt in Saarlouis die Mini-WM aus. 17 weiterführende Schulen des Landkreises haben sich angemeldet, auf dem Kunstrasenplatz werden Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 2006 und 2007 stehen.


„Dieses Projekt ist eines der besten Dinge, die uns je passiert sind. Hier lässt man uns fühlen, dass wir nicht wertlos sind wegen der Probleme die wir haben, sondern man gibt uns eine echte Chance.“, so ein Schüler, der an der Maßnahme zur schulischen Rehabilitation teilnimmt.


Bald ist es wieder soweit: im Vorfeld der ‚großen‘ WM richtet die Stabsstelle Integration des Landkreises Saarlouis auf dem Kleinen Markt in Saarlouis die Mini-WM aus. 17 weiterführende Schulen des Landkreises haben sich angemeldet, auf dem Kunstrasenplatz werden Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 2006 und 2007 stehen.


Für die 122 Oberstufenschüler des TGSBBZ in Saarlouis fand in Kooperation mit dem Gesundheitsamt und dem Jugendamt des Landkreises ein großer Gesundheits- und Präventionstag statt. Die Suchtbeauftragte Dagmar Moseler und Stephan Ströher vom Gesundheitsamt klärten die Schüler gemeinsam mit Barmer-Ersatzkasse und AWO zu Themen wie Sucht, Rauchen und Alkohol am Steuer auf.


Kindertagespflegepersonen betreuen Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren im familiären Umfeld. Besonders geschätzt wird diese Art der Betreuung durch ihre zeitliche Flexibilität von Pendlern und Arbeitnehmern im Schichtdienst. Die Tätigkeit setzt eine Qualifizierungsmaßnahme voraus.


Netzwerkstelle „Kita-Einstieg“ nimmt Arbeit auf

games-2801332_1920
Im Rahmen des Bundesprogrammes „Kita-Einstieg“ werden im Landkreis Saarlouis zukünftig niedrigschwellige Angebote gefördert, die den Einstieg in die Kindertagesbetreuung erleichtern und unterstützend begleiten sollen. Zielgruppe sind Kinder und Familien, die bisher nicht oder nur unzureichend Formen der Kindertagesbetreuung nutzen.


Kleine Wunder vollbringt Petra Jenal mit ihrem Förderverein Ehrensache in der Reithalle in Altforweiler. Seit sieben Jahren bietet sie Reittherapien für Kinder mit physischen und psychischen Einschränkungen an. Der Reitstall, die Halle, die Therapien – das alles wird ausschließlich finanziert durch Spenden. Ein Grund für den Landkreis Saarlouis und die Künstlerin Andrea Denis, den Erlös aus einem ganz besonderen Spendenprojekt in die Hände des Fördervereins Ehrensache zu geben.


In einer kleinen Feierstunde überreichte Jürgen Müller gemeinsam mit Mathias Beers, Vorstandsvorsitzender der VVB, und Jennifer Schmidt, Leiterin der VVB-Filiale Saarwellingen, am 13. Dezember 2017 eine Spende an Vertreter von Kinderland im Kreis Saarlouis GmbH, des katholischen Kindergarten St. Blasius, des integrativen Kindergarten Rappelkiste und der Grundschule Gutberg Saarwellingen.


Kindertagesstätten bieten viele Möglichkeiten der vorschulischen Bildung und sind ein wichtiger Platz, soziale Kontakte und den Umgang mit Gleichaltrigen zu lernen. Im April dieses Jahres ist deshalb das Programm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit gestartet.


Mit ihren ausgedehnten Betreuungszeiten von 5 bis 22.30 Uhr sind die beiden Kita-Kinderland Einrichtungen auf dem Campus Nobel in Saarwellingen immer noch einzigartig im Saarland. Die Einrichtungen in Trägerschaft des Landkreises bekommen nun Zuwachs: In direkter Nachbarschaft entsteht „Kita-Kinderland III“.


Am Samstag, den 21. Oktober, findet ab 14 Uhr im Theater am Ring die „Family-Start-Up“-Messe statt, die Infomesse für (werdende) Mütter und Väter und junge Familien. Der Eintritt ist frei.


Die offenen Workshops sind beendet, die Musiker haben sich zu Gruppen und Duetten zusammengeschlossen und bald kann es losgehen: Der inklusive Songcontest EINklang am 28. Oktober im Dillinger Lokschuppen ist für alle, die Inklusion im Kreis Saarlouis unterstützen möchten, ein Pflichttermin und verspricht auch in diesem Jahr wieder ein musikalisches Highlight zu werden.


2016 hat der Landkreis Saarlouis im Rahmen seiner 200-Jahr-Feier 200 Veranstaltungen organisiert – eine davon war das inklusive Konzert EINklang im Fraulauterner Vereinshaus. Während des Song-Contests hat die Lebacher Künstlerin Andrea Denis in einem Live-Painting Thema und Stimmung des Abends eingefangen.


17 Frauen aus den Landkreisen Merzig-Wadern und Saarlouis haben erfolgreich die Qualifizierung zur Tagespflegeperson abgeschlossen. 160 Unterrichtsstunden haben die Teilnehmerinnen im Haus der Familie in Merzig-Wadern dabei absolviert.


Von „Im Wagen vor mir“ über „(Ein Hoch) Auf uns“ zu „Nichts zu verlieren“ – das Repertoire beim ersten Workshop für den inklusiven Song-Contest EINklang mit knapp 50 Teilnehmern ließ keine Wünsche offen.


Unter dem Motto „Frühjahrsputz“ haben sich rund 100 Kinder zwischen drei und sechs Jahren des Saarwellinger Kita Kinderlands an der Picobello-Aktion des Entsorgungsverbandes Saar beteiligt. Stellvertretend für viele andere Aufräum-Aktionen aus dem Landkreis nahmen die Kinder des Kinderlands und ihre Leiterin Maren Jung eine Auszeichnung entgegen.


Eine inklusive Schülergruppe aus dem Landkreis Saarlouis hat im polnischen Bochnia beim Songcontest "Integracja malowana dźwiękiem" in der Kategorie „Gruppe“ den ersten Platz belegt. Gemeinsam mit Landrat Patrik Lauer und ihrem Coach Kolja Koglin waren die Schüler in den Partnerschafts-Landkreis Bochnia gereist, um an dem großen Festival teilzunehmen.


Die Premiere des ersten inklusiven Konzerts EINklang im Dezember 2016 war ein voller Erfolg, weswegen bereits für den 28. Oktober die Fortsetzung geplant ist. Neu ist in diesem Jahr, dass bereits im Vorfeld Workshops für alle interessierten Musikerinnen und Musiker mit und ohne Behinderung stattfinden.


Mit ihren ausgedehnten Betreuungszeiten von 5 bis 22.30 Uhr sind die beiden Kita-Kinderland Einrichtungen in Saarwellingen immer noch einzigartig im Saarland. In direkter Nachbarschaft zu den bestehenden Häusern entsteht jetzt innerhalb eines Jahres Kita-Kinderland III.


Zum Einklang zwischen Menschen mit und ohne Behinderung lädt der Landkreis Saarlouis mit einem gleichnamigen Konzert am Freitag, 2. Dezember, ab 19 Uhr in das Vereinshaus nach Fraulautern ein. Bei der als „Song-Contest“ ausgelegten Veranstaltung geht es um Begegnungen in der gemeinsamen Freude zur Musik.


Mit einem symbolischen Spatenstich fiel am Freitag der offizielle Startschuss zum Neubau und einer Sanierung der Kindertagesstätte St. Johann in Dillingen. „Hier entsteht eine moderne Kinderbetreuungseinrichtung, die das Gesamtangebot in unserer Stadt an Krippen- und Kindergartenplätzen deutlich erweitern und aufwerten wird“, erklärt Bürgermeister Franz-Josef Berg zur Begrüßung.


Der Sommer naht und die Fußballeuropameisterschaft 2016 steht vor der Tür. Zahlreiche Akteure, beispielsweise der Deutsche Fußballbund (DFB), setzen sich in dieser Zeit gezielt ein im Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung. Auch der Landkreis Saarlouis hat es sich zur Aufgabe gemacht, in diesem Bereich Aufklärungsarbeit zu leisten. Unter dem Motto „Fußball ist bunt“ veranstaltet der Landkreis deshalb von Dienstag, 31. Mai bis Freitag, 3. Juni, die erste „Mini-EM“ auf dem Kleinen Markt in Saarlouis. Jedem an der EM teilnehmendem Land ist eine Schulmannschaft zulost worden. Für die Schülerinnen und Schüler gilt es jetzt, dieses Land auch im Mini-EM-Turnier zu vertreten. „Unser besonderes Integrationsprojekt geht nach dem riesigen Erfolg der Mini-WM vor zwei Jahren in die Verlängerung. Auch zur Europameisterschaft wollen wir aufzeigen: Fußball verbindet, lässt Freundschaften und gegenseitigen Respekt entstehen. Als weltoffener und toleranter Landkreis stehen wir für Fairness und ein vernünftiges Miteinander. Dieses Bewusstsein gilt es auch in die Schulen des Kreises zu transportieren“, sagt Landrat Patrik Lauer.


Die Jugendwerkstatt Saarlouis lädt wieder zu ihrer jährlichen Frühlingsausstellung ein. Vom 21.März bis zum 9. April werden in den neuen Räumlichkeiten in der Fasanenallee 12 von 9 bis 17 Uhr verschiedene dekorative Holzarbeiten angeboten. In den vergangenen Wochen haben sich die Jugendlichen gemeinsam mit Jugendwerkstattleiter Reiner Quirin in ihrer „Osterwerkstatt“ mächtig ins Zeug gelegt und aus alten Holzpaletten schöne Frühlingsmotive gezimmert. Es wurde gesägt, gebohrt, geschliffen, und gefräst. Gearbeitet werde immer Hand in Hand, erklärt Reiner Quirin.


Für junge Menschen mit geringen Chancen auf eine Ausbildung oder eine Arbeit hat das Kreisjugendamt Saarlouis vor zehn Jahren das Aktionsprogramm „Jugendhilfe-Schule-Beruf“ initiiert. Aus diesem damals noch kleinen Startprojekt ist ein breites Netzwerk an unterschiedlichsten Angeboten für die unterschiedlichsten Bedürfnisse junger Menschen gewachsen. Heute, nach 10 Jahren, koordiniert der Landkreis zusammen mit acht Trägern insgesamt 14 Unterstützungsmodule. Dazu gehören u.a. der flächendeckende Einsatz von School- und Streetworkern, die Anlaufstelle bei Schulverweigerung, die "Startbahn 25", das Pilotprojekt für Jugendarbeitslosigkeit im Landkreis, sowie Unterstützungsformen in den Bereichen Sprachförderung, Berufsorientierung und Medienkompetenz.


Mit ihren ausgedehnten Betreuungszeiten von 5 bis 22.30 Uhr sind die beiden Kita-Kinderland Einrichtungen in der Trägerschaft des Landkreises Saarlouis immer noch einzigartig im Saarland. Auf dem Campus Nobel in Saarwellingen werden die Kinder aus dem gesamten Landkreis optimal betreut – und das bereits seit 5 Jahren. Dieses Jubiläum feierten Kinder, Eltern und Erzieher gemeinsam mit vielen Ehrengästen. Am 20. Januar 2010 wurde damals der Grundstein für die kreisweite Kindertagesstätte gelegt. Seitdem ist viel passiert. Eine große Wasserspiellandschaft entstand auf der großzügigen Anlage, gleich nebenan bekam die erste Kita-Einrichtung in 2014 dann Zuwachs. Aufgrund der großen Nachfrage wurde Kinderland II gebaut. Seit Fertigstellung sind hier die Kinder aus dem gesamten Landkreis untergebracht – die Zwillingseinrichtung wird von Kindern aus der Gemeinde Saarwellingen besucht.


Ansprechperson

Portrait_Lara_Clanget
Lara Clanget
Telefon: 06831/444-631
Landratsamt Erweiterungsbau Kaiser-Friedrich-Ring 33 66740 Saarlouis
  • Amtsleiterin
  • Pressesprecherin
  • Grundsatzangelegenheiten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit