News

Aufgrund der sinkenden Nachfrage wird das seit Mitte März geschaltete Corona-Bürgertelefon des Landkreises Saarlouis am Dienstag, 30. Juni ab 13.00 Uhr eingestellt. Bürgerinnen und Bürger können sich bei Fragen zum Thema Corona weiterhin per Mail an info@kreis-saarlouis.de wenden. Weitere Informationen sind auch auf der Homepage des Saarlandes unter www.corona.saarland.de zu finden.


Um diese Zeit der Corona-Einschrankungen optimal zu nutzen, haben der Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar mbH (WFUS), Jürgen Pohl in Kooperation mit der Frauenbeauftragten des Landkreises Saarlouis, Astrid Brettnacher sowie der Frauenbeauftragten der Kreisstadt Saarlouis, Sigrid Gehl, ein neues Konzept eines modularen Online-Seminars zusammen mit Barbara Ditzler (BD Consulting & Coaching) entwickelt.


Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Untere Saar mbH (WFUS) startet zu Beginn des Corona-Schutdowns zusammen mit dem Landkreis Saarlouis eine Initiative zur gegenseitigen Unterstützung regionaler Unternehmen und kann bereits nach kurzer Anlaufzeit die ersten Unternehmen zusammenführen.


Auf Grund der Corona-Krise werden Unternehmer durch gewaltige Einschnitte in der Wirtschaft auf eine harte Probe gestellt. Leere Geschäfte, Umsatzeinbußen und Zukunftsängste prägen mittlerweile den Alltag vieler Unternehmer. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Saarlouis (WFUS) hat deshalb eine Plattform geschaffen, auf dieser unterschiedlichste Unternehmen ihre Dienstleistungen, aber auch Rohstoffe, Waren, Hilfen oder Sachspenden anbieten können.


Aufgrund der aktuellen Verbreitung des Coronavirus werden bis auf wenige Ausnahmen (Jugendamt, Jobcenter, Sozialamt) die Gebäude des Landkreises Saarlouis für den Publikumsverkehr geschlossen. Alle Dienststellen sind zu den bekannten Öffnungszeiten per Telefon oder E-Mail erreichbar.


Grundsätzlich sind alle Eltern und Erziehungsberechtigten vorrangig dazu angehalten, eine häusliche Betreuung sicherzustellen. Das Angebot der Notfallbetreuung gilt nur für besondere Ausnahmefälle und richtet sich an diejenigen Kinder, deren Eltern in der öffentlichen Daseinsvorsorge tätig sind und die eine Betreuung nicht selbstständig herstellen können.


Aufgrund der aktuellen Verbreitung des Coronavirus ergreift der Krisenstab des Landkreises Saarlouis folgende Maßnahmen.


"Tag des Mittelstandes" - ABGESAGT Die Veranstaltungen sollen voraussichtlich Anfang Herbst nachgeholt werden. Am 18. März 2020 findet ab 15.00 Uhr im Victor's THE CLUB der Tag des Mittelstandes statt. Lassen Sie sich auf dem Beratungsmarkt über Förderprogramme beraten oder informieren. Nutzen Sie die Gelegenheit an den unterschiedlichen Foren teilzunehmen oder Ihr Netzwerk auszubauen. Das entsprechende Anmeldeformular und Programm finden Sie in der News.


Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Landkreisverwaltung Saarlouis zwischen dem 20. und 25. Februar 2020 (Fasching).


Geänderte Öffnungszeiten der Straßenverkehrszulassungsbehörde zwischen den Feiertagen. Am Montag, den 23. Dezember 2019 ist die Zulassungsstelle ganztägig geschlossen. Am Freitag, den 27. Dezember und am Montag, den 30. Dezember ist sie jeweils von 7:30 Uhr bis 11:00 Uhr geöffnet.


Auch in diesem Jahr veranstalteten die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar mbH (WFUS) und die IHK Saarland das nun bereits fest etablierte Unternehmerfrühstück im Victors Hotel in Saarlouis. Ziel dieser Veranstaltung war es, die Akteure der regionalen Wirtschaft mit der WFUS und der IHK Saarland zu einem Ideenaustausch zusammenzubringen, um dadurch die Zukunft des starken Wirtschaftsstandorts im Landkreis Saarlouis mit seinem industriellen Kern zu sichern. Seit geraumer Zeit befindet sich die Saarwirtschaft, insbesondere die Industrie, in schwierigem Fahrwasser. Hauptgründe dafür sind der Handelsstreit zwischen den USA und China sowie der Brexit.


„Wir sind wirklich begeistert, wie schnell das hier funktioniert hat. Das hat für uns die Politik mal so richtig erfahrbar gemacht“, sagten die Schüler- und Stufenvertreterinnen und – vertreter des Ro-bert-Schumann-Gymnasiums in Saarlouis über die Veränderung der Verkehrssituation an ihrer Schule. Bei einer Ortsbegehung begutachteten Landrat Patrik Lauer, Oberbürgermeister Peter Demmer, die Schulentwicklungsplanerin des Landkreises, Natalie Sadik, Schulleiter Uwe Peters und weitere Vertreter und Vertreterinnen der Stadt Saarlouis, der Polizei, des Ordnungsamts, aus der Schulleitung und der Schüler- und Elternschaft die neue Verkehrsführung an der Schule.


Zum 1. Oktober werden saarVV-Zeitkarten und saarVV-Semestertickets der saarländischen Hochschulen saarlandweit auf den Nachtbuslinien entsprechend ihrer räumlichen und zeitlichen Gültigkeit anerkannt. Damit kann jeder, der eine gültige saarVV- Zeitkarte (Jahres-, Monats- und Wochenkarte, FerienTicket, SaarFun, AboFun) oder ein saarVV-Semesterticket besitzt, auf seiner Strecke die Nachtbusse nutzen, ohne wie bisher zusätzlich ein Nachtbusticket kaufen zu müssen.


Im Jahr 2013 startete die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Untere Saar (WFUS) im Landkreis Saarlouis erstmals das Projekt „KieWi“. KieWi steht dabei für „Kinder entdecken Wirtschaft“. Ziel des Projektes ist es, Schüler bereits im Grundschulalter altersgerecht für das Thema „Wirtschaft“ zu interessieren. 2019 machte das spannende Projekt in Nalbach Halt.


Die berufliche Mobilität in der Grenzregion zu fördern und Arbeitssuchende mit Arbeitsplatzanbietern zusammenzubringen – das ist das Ziel einer neuen Initiative des Stadtverbandes St. Avold und deutsch-französischer Partner. Unterstützt wird diese Initiative von der SaarLB und vom Landkreis Saarlouis.


Für mobilitätseingeschränkte Menschen ist die Fahrt mit Bus und Bahn oft beschwerlich. Hier setzt das Projekt „mobisaar“ an, das einen kostenlosen Lotsen-Begleitservice für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bietet. Aktuell ist die Dienstleistung der mobisaar-Lotsen schon im Regionalverband Saarbrücken, dem Saarpfalz-Kreis und Landkreis Neunkirchen verfügbar. Ab dem 15. Mai 2019 wird es das mobisaar-Angebot auch im Landkreis Saarlouis geben.


Die KVS GmbH kommt nach den Osterferien dem Wunsch vieler Eltern nach einer direkten Anbindung im morgendlichen Schülerverkehr von Piesbach und Körprich/Greifelsberg an die Lebacher Schulen nach. Schon ab Montag, den 29. April wird ein Bus an Schultagen morgens von Nalbach über Piesbach und Körprich auf direktem Weg nach Lebach fahren.


Auch 2019 hält man im Landkreis Saarlouis an der Tradition fest, junge Menschen für den ausgezeichneten Abschluss ihrer Berufsausbildung zu ehren. Landrat Patrik Lauer und WFUS-Geschäftsführer Jürgen Pohl gratulierten 20 jungen Frauen und Männern bei der Ehrung im Hotel Litermont zu ihren hervorragenden Leistungen .


Nach der Premiere 2017 war es auch beim diesjährigen Unternehmerfrühstück wieder das Ziel der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar mbH (WFUS) und der IHK Saarland, mit der regionalen Wirtschaft zu konkreten Herausforderungen ins Gespräch zu kommen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung im Victor’s Residenz-Hotel stand der Vortrag von IHK-Geschäftsführer Dr. Carsten Meier und dessen Frage, wie der Landkreis Saarlouis für den wirtschaftlichen Wandel aufgestellt ist.


Vertreterinnen aus den Fairtrade Towns, Landkreisen und der Fairtrade Initiative Saarland stellten das Projekt „Das Saarland auf dem Weg zum Fairen Bundesland“ vor. Im Rahmen der Initiative „Bürgernahe Staatskanzlei“ empfing Ministerpräsident Tobias Hans Vertreterinnen der Fairtrade Initiative Saarland in der Staatskanzlei.


Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar mbH (WFUS) hat gemeinsam mit der Saarbrücker Zeitung die neue Wirtschaftsbroschüre für den Standort Landkreis Saarlouis vorgestellt. „Wirtschaft. Leben. Zukunft“ lautet der Untertitel des 73-seitigen Magazins, das mit einer Auflage von 5.000 Exemplaren gestartet ist.


Der Bericht über die Entwicklung der Beteiligungen des Landkreises Saarlouis im Jahr 2016 kann unter "mehr" online eingesehen werden.


Die 10. ADAC Oldtimerfahrt Saarlouis lockte am vergangenen Sonntag unzählige Zuschauer zum Start an den Kleinen Markt in Saarlouis. Auch die Strecken durch den Landkreis waren gesäumt von vielen Fans und Schaulustigen, die sich das „rollende Museum“ aus der Nähe anschauten.


Im Jahr 2013 startete im Landkreis Saarlouis erstmals das Projekt „KieWi“, organisiert und durchgeführt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Untere Saar (WFUS). „KieWi“ steht für „Kinder entdecken Wirtschaft“. Das spannende Projekt machte in diesem Jahr bei den Grundschulen in Lebach Station.


Nach fast 19 Monaten Bauzeit feierte die KFZ-Zulassungsstelle des Landkreises Saarlouis nun in vollständig modernisierten Räumlichkeiten ihre Wiedereröffnung.


Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar mbH (WFUS) lädt am 5. Juni in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr und dem Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Saarbrücken zur Informationsveranstaltung „Digitale Vernetzung in der Produktion“ ein.


Für die Ausgestaltung des ÖPNVs ist der Landkreis Saarlouis zuständig. 2018 wird der Nahverkehrsplan fortgeschrieben, d.h. die Weichen für einen zukunftsfähigen Personennahverkehr gestellt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen, ihre Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge zum ÖPNV einzubringen.


Seit über zwei Jahrzehnten ist es im Landkreis Saarlouis Tradition, junge Menschen zu ehren, die ihre Berufsausbildung als Landesbeste abgeschlossen haben. Siebzehn junge Frauen und Männer folgten der Einladung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Untere Saar mbH (WFUS) zu einer Feierstunde in den Marstall auf den Linslerhof in Überherrn.


Für die Ausgestaltung des ÖPNVs ist der Landkreis Saarlouis zuständig. In diesem Jahr wird der Nahverkehrsplan fortgeschrieben, d.h. die Weichen für einen zukunftsfähigen Personennahverkehr geschaffen. An diesem mehrstufigen Prozess sind nicht nur die zuständigen Entscheidungsträger beteiligt.


Unter dem Motto „Frauen für die Welt“ hatten die Fairtrade Initiative Saarbrücken, der Landkreis Saarlouis und die Stadt Saarlouis zu einem Fairen Nachmittag mit Kaffee und Rosen ins Victor’s Residenz Hotel geladen. Themen wie „Faire Rosen. Wie fair sind sie wirklich?“ lockten rund 70 Gäste zum Austausch und zur Diskussion.


Die Stabsstelle Klimaschutz des Landkreises Saarlouis, die Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) und das Saar-Lor-Lux-Umweltzentrum (UWZ) haben im Januar mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages den Startschuss für das neue Energieeffizienz-Netzwerk für das Handwerk gegeben. Acht Betriebe haben nun die Gründungsvereinbarung unterzeichnet und sind damit offiziell dem Netzwerk beigetreten.


Am Mittwoch, den 21. Februar, findet ab 17.30 Uhr im Sitzungssaal des Kreisständehauses im Landratsamt Saarlouis die erste Informationsveranstaltung für das neu gegründete Energieeffizienz-Netzwerk für das Handwerk statt. Alle interessierten Handwerksbetriebe aus dem Landkreis Saarlouis sind herzlich eingeladen, sich unverbindlich über die Vorteile zu informieren.


Die Stabsstelle Klimaschutz des Landkreises Saarlouis, die Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) und das Saar-Lor-Lux-Umweltzentrum (UWZ) haben den Startschuss für ein Energieeffizienz-Netzwerk für das Handwerk im Landkreis Saarlouis gegeben. Ziel dieses Netzwerkes ist es, Handwerksbetriebe kostenfrei zu Maßnahmen zu beraten, die das Klima schonen und gleichzeitig Geld einsparen.


Fünf Schulen aus dem Landkreis Saarlouis sind für ihre Anstrengungen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik als „MINT-freundliche Schule“ vom bundesweit aktiven Verein „MINT Zukunft schaffen“ ausgezeichnet worden. Damit werden sie für ihre Entwicklung hin zur Digitalen Schule belohnt.


Der Landkreis Saarlouis ist seit einigen Wochen offizieller Fairtrade-Landkreis. In einem offenen Netzwerk haben sich viele Mitstreiter zusammen geschlossen, um den Fairen Handel im Landkreis bekannter und attraktiver zu machen.


Auszeichnung der 200. fairen Schulklasse

IMG_7471
Mit dem Titel "Faire Schulklasse - Klasse des Fairen Handels" wird das Engagement von Schulklassen bestätigt, die sich im Klassenverband im besonderen Maße mit Fairem Handel beschäftigen. Neun Schulen aus dem Landkreis wurden nun gleichzeitig in Lebach zur fairen Schulklasse gemacht.


Bereits zum zweiten Mal wird der Landkreis Saarlouis Schauplatz für hochkarätigen internationalen Fallschirmsport. Das am Flugplatz Düren beheimatete Fallschirmsportzentrum Saar (FSZ) ist Gastgeber der Europameisterschaft und des Weltcups in vier verschiedenen Fallschirmsportdisziplinen.


Am vergangenen Sonntag fand die 9. ADAC Oldtimerfahrt Saarlouis statt. Der Triumph Club Saar, die MSF Theeltal und die Touristikabteilung des Landkreises Saarlouis – allen voran Landrat Patrik Lauer – luden zu einer besonderen Veranstaltung des ADAC Saarland Classic Cup ein.


Bereits im fünften Jahr läuft das Projekt „KieWi – Kinder entdecken Wirtschaft“ der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar mBH (WFUS). Mittlerweile wurden 600 Schülerinnen und Schüler aus 13 Grundschulen in neun Kommunen altersgerecht an das Thema „Wirtschaft“ herangeführt.


Der Landkreis Saarlouis hat sich um die offizielle Auszeichung zum „Fairtrade-Landkreis“ beworben. „Auf dem Weg dorthin sind wir weiterhin auf der Suche nach Unterstützern und Mitmachern. Wir wollen den fairen Handel im Landkreis etablieren– und dafür sind engagierte Gastronomen die besten Botschafter“, sagt Landrat Patrik Lauer.


Zum Informationsabend „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ haben der Landkreis Saarlouis, die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar (wfus), der Bundesverband mittelständische Wirtschaft und das Johannesbad in das Schwalbacher Rathaus eingeladen. „Gesunde Mitarbeiter – erfolgreiche Betriebe“ lautete das Thema des Abends.


27 Auszubildende aus dem Landkreis Saarlouis haben 2016 als Landesbeste ihre Ausbildung abgeschlossen. Traditionell wurden sie im Rahmen einer Feierstunde für ihre herausragenden Leistungen geehrt.


Eine spannende Entdeckungsreise durch die Wirtschaftswelt im Landkreis Saarlouis unternahmen die Viertklässler der Siersburger Grundschule vergangenen Februar. Jetzt wurde im Rathaus Rehlingen-Siersburg vor stolzen Eltern und begeisterten Großeltern präsentiert, was die Schülerinnen und Schüler gelernt haben.


Elektroautos sind nach wie vor eher selten auf deutschen Straßen zu sehen. Dank der Förderung durch die Politik und einer größeren Angebotspalette seitens der Automobilindustrie steigen die Zahlen jedoch kontinuierlich an. Seit Oktober setzen die KVS GmbH und der Landkreis Saarlouis setzen ein Elektroauto als gemeinsames Dienstfahrzeug ein.


Die Saarlouiser Anne-Frank-Schule ist die erste Förderschule im Saarland, die die begehrte Auszeichnung Fairtrade-School erhalten hat. Bundesweit feiert die Initiative Fairtrade Deutschland mit der 300. Verleihung der Fairtrade-School einen Meilenstein in ihrer Kampagne.


Die erste Schule im Landkreis Saarlouis, die achte im Saarland und die 294. bundesweit - die Lebacher Theeltalschule hat die begehrte Auszeichnung „Fairtrade-School“ erhalten.


Glühende Ballons, bunte Lenkdrachen und wagemutige Fallschirmspringer – von Freitag, 14. Oktober, bis Sonntag, 16. Oktober, lohnt sich im Landkreis Saarlouis ein Blick in den Himmel. An drei Tagen laden das Fallschirmsportzentrum Saar und der Landkreis Saarlouis, der in diesem Jahr sein 200-jähriges Jubiläum feiert, auf dem Flugplatz im Wallerfanger Ortsteil Düren zu einem fantastischen „Luftspektakel“ ein.


Unter dem Motto „Betriebe unterstützen, Ausbildung gestalten, Fachkräfte gewinnen“ koordinierte vom 01. Oktober 2013 bis 30. September 2016 die Verbundausbildung Untere Saar e.V. (VAUS) und die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar mbH (WFUS) mit dem JOBSTARTER-Projekt „Regionales Bündnis für Ausbildung“ ein gleichnamiges Unterstützungsnetzwerk.


Umweltschonend, flüsterleise und mit viel Spaß ging es auf der Elektromobilitätstour durch den Landkreis Saarlouis.


Am kommenden Sonntag, den 10. Juli, lädt Landrat Patrik Lauer zu einer besonderen Erkundungsfahrt ein: unter dem Motto „200 Jahre Landkreis Saarlouis“ veranstaltet der MSF Theeltal e.V. und der Triumph Club Saar e.V. die achte ADAC Oldtimerausfahrt. Auf einer 120 Kilometer langen Strecke entlang der Kreisgrenzen ‚er-fahren‘ Oldtimerfreunde alle dreizehn Städten und Gemeinden des Landkreises. 60 Anmeldungen sind bereits eingegangen, 80 bis 100 Klassiker der Automobilgeschichte werden von den Organisatoren der Ausfahrt erwartet. Ab 8.30 Uhr können auf dem Parkplatz des Outlet Center „myland“ in Wadgassen bereits viele Oldtimer und Auto-Klassiker beim Frühschoppen betrachtet werden.


Vom Chemikant über den Tischler hin zur Bauzeichnerin: Zwanzig junge Menschen aus dem Landkreis Saarlouis gehören zu den Top-Auszubildenden im Saarland. Achtzehn von ihnen wurden anlässlich der jährlich stattfindenden „Besten-Ehrung“ von Landrat Patrik Lauer, Jürgen Pohl von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft und Vertretern der beruflichen Kammern zu ihren herausragenden Leistungen beglückwünscht. Familien und Freunde, Ausbilder und Lehrpersonal und die Bürgermeister der einzelnen Heimatgemeinden waren mitgereist, um der feierlichen Ehrung beizuwohnen.


„Unser Tag der Arbeit und Ausbildung im Industriegebiet John in Saarwellingen war ein voller Erfolg“, freut sich Landrat Patrik Lauer. Nahezu 50 Firmen, vom Hand-werksbetrieb bis hin zum Bäcker, baten Schülern und Menschen auf Jobsuche einen Einblick in die Vielfalt der Ausbildungs- und Arbeitswelt. Live und im "Echtbetrieb" informierten sich mehr als 1000 Besucher aus dem Landkreis Saarlouis. Die Betriebsabläufe und Berufsbilder wurden hautnah erlebt, Personalverantwortliche und die beschäftigten Azubis standen Rede und Antwort.


Landrat Patrik Lauer, Falk Leidel vom Arbeitgeberservice des Jobcenters Saarlouis und Jürgen Pohl, Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar mbH (WFUS), nutzen die Sommerzeit für eine Tour durch mittelständische Unternehmen im Kreis Saarlouis. Insbesondere das Angebot an Ausbildungs- und an Arbeitsplätzen, die Wirtschaftslage sowie das Thema der örtlichen Infrastruktur werden dabei traditionsgemäß besprochen. „Wir wollen mit den Unternehmern ins Gespräch kommen, wollen wissen, wo der Schuh drückt und in welchen Bereichen wir noch Unterstützung anbieten können“, erklärt der Landrat.


Die beiden Bahnexperten Dieter Lorig und Franz-Josef Weisgerber stellen am Freitag, 20. Mai 2016, 18 Uhr, im großen Sitzungssaal des Landratsamtes erstmals öffentlich ihr neues Buch über die Geschichte der Eisenbahnen im Landkreis Saarlouis vor. Das Buch im Hardcover-Format hat 128 Seiten und ist im Erfurter Sutton Verlag erschienen.


Der Bericht über die Entwicklung der Beteiligungen des Landkreises Saarlouis im Jahr 2014 kann an dieser Stelle online eingesehen werden.


Die heutige Generation 50plus verfügt insgesamt über Einkommens- und Vermö-genswerte, wie es sie in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg und der „Wirtschaftswunder-jahre“ in den 50er und 60er Jahre nie gegeben hat - nicht zuletzt auch durch vererbte Vermögen. Mit einer Kaufkraft von mehr als 720 Milliarden Euro pro Jahr üben die Frauen und Männer der „Generation 50plus“ eine gigantische Marktmacht in Deutschland aus. Ein von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Untere Saar mbh (WFUS) ins Leben gerufene Vortragsveranstaltung mit Marketingexperte Hans-Georg Pompe informierte Geschäftsleute im Hause der Kreissparkasse Saarlouis über den Wachstumsmarkt der Generation 50pus.


Ansprechperson

Portrait_Lara_Clanget
Lara Clanget
Telefon: 06831/444-631
Landratsamt Erweiterungsbau Kaiser-Friedrich-Ring 33 66740 Saarlouis
  • Amtsleiterin
  • Pressesprecherin
  • Grundsatzangelegenheiten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit