Großzügige Spende für inklusiven Songcontest EINklang

IMG_0632_klein Der Berufsverband der Hygieneinspektoren SaarLorLux e.V. hat 2.175 Euro an die Aktion EINklang gespendet.  „Der mittlerweile etablierte Songcontest „Einklang“ ist ein Musterprojekt für gelebte Inklusion im Landkreis Saarlouis. Inklusion bedeutet für uns "dazu zu gehören" und nicht nur dabei zu sein. EINklang ist ein Vorbild für die gesamte Gesellschaft“, erklärten Sprecher Adam Henning und 1. Vorsitzender Michael Stumpf bei der Spendenübergabe die Beweggründe der Hygieneinspektoren.  Landrat Patrik Lauer bedankte sich für die großzügige Spende: „EINklang ist das Herzstück unserer Bemühungen, ein Landkreis für alle zu werden.“

Der Berufsverband der Hygieneinspektoren SaarLorLux e.V. bündelt Anforderungen und Bedürfnisse der Berufsgruppe der Hygieneinspektoren aus der Großregion Saarland, Lothringen, Luxembourg und der südwestlichen Rheinland-Pfalz und vertritt die Interessen der Berufsgruppe in der Öffentlichkeit. Im Mittelpunkt der Verbandsarbeit stehen die regelmäßige Fortbildung der Mitglieder, das Identifizieren fachbezogener Probleme sowie das Erarbeiten effizienter Lösungen. Der Verband setzt sich für die beruflichen und tariflichen Belange der Hygieneinspektoren ein, pflegt mit anderen Berufsverbänden in anderen Bundesländern einen berufsbezogenen Erfahrungsaustausch und vertritt die Interessen seiner Mitglieder nach Außen und in politischen Gremien. Die Kommunikation erarbeiteter Positionen nach außen und nach innen sowie die Presse- und PR-Arbeit zählen ebenfalls zu den Verbandspflichten.

Bei Einklang handelt es sich um einen inklusiven Songcontest von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, die gemeinsam musikalische Darbietungen auf die Bühne bringen. Das Konzert, das im November 2019 bereits seine vierte Auflage feiert, leistet einen wichtigen Beitrag dazu, das Thema der Inklusion in die breite Öffentlichkeit zu tragen und Toleranz, Offenheit und ein besseres Miteinander zu fördern.