Saarlouis buddelt: ein Baum für die Zukunft

Inspiriert von der bundesweiten Initiative „Einheitsbuddeln“, bei der anlässlich der Deutschen Einheit zum Bäume pflanzen aufgerufen wurde, haben die Aktivisten der Ortsgruppe „Fridays for Future“-Saarlouis ihren eigenen Ableger „Saarlouis buddelt“ ins Leben gerufen. Nachdem sie reichlich die Werbetrommel gerührt hatten, kamen viele begeisterte Teilnehmer von (ganz) jung bis alt, die sich mit großer Freude beteiligten.

Saarlouis_Buddelt01 Unterstützt vom Landkreis Saarlouis als Sponsor, der den Baum, das benötigte Werkzeug und einen geeigneten Standort zur Verfügung stellte, konnten die Teilnehmer der Aktion in der Parkanlage hinter der Anne-Frank-Schule binnen kürzester Zeit das Loch buddeln, den Baum setzen und mit einem hölzernen Dreibock stabilisieren. Beim ersten Baum handelte es sich um den „Baum des Jahres 2019“, die Flatterulme. Bis Dezember sollen 24 weitere Bäume gepflanzt werden, die den Landkreis verschönern und zum Klimaschutz beitragen. Pünktlich zur Weihnachtszeit soll noch vor dem 1. Advent der 24. Baum, eine Nordmanntanne, im Hof des Gesundheitsamtes seinen Platz finden.

Auch in Zukunft wird der Landkreis Saarlouis weitere Baumpflanzungen durchführen. Vereine oder Unternehmen, die sich der Aktion anschließen und Bäume auf ihren Flächen pflanzen möchten, sind herzlich eingeladen sich bei der Stabstelle Klimaschutz des Landkreises Saarlouis oder der Ortsgruppe „Fridays for Future“-Saarlouis zu melden. Bei der richtigen Baumauswahl berät die Stabsstelle Klimaschutz gerne.

 

Ansprechperson

Portrait_Ralf_Rupp
Ralf Rupp
Telefon: 06831/444-551
Kreisständehaus Kaiser-Wilhelm-Straße 6 66740 Saarlouis
  • Klimaschutzmanager
  • Stabsstelle Klimaschutz