Naturwissenschaftliche Räume an der Bisttalschule erneuert

IMG_8875 Um Schülern und Lehrkräften der weiterführenden Schulen das Lernen und Unterrichten kreativ und praxisnah zu gestalten, investiert der Landkreis Saarlouis jährlich hohe Summen in die Modernisierung. Über zwei neue Räume für die Naturwissenschaften durfte sich nun die Bisttalschule Wadgassen-Bous freuen: einen komplett neuen Chemie- und Physiksaal und einen großen Vorbereitungsraum für die beiden Naturwissenschaften. Die Investitionskosten betrugen rund 154.000 Euro, allein 50.000 Euro fielen für die neue Ausstattung an.

„Schulen aus dem Landkreis Saarlouis liegen beim Wettbewerb ‚Jugend forscht‘ nicht ohne Grund oft weit vorne“, erklärte Landrat Patrik Lauer bei der offiziellen Eröffnung der neuen Räume. Die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) wolle der Landkreis weiterhin stärken, denn: „Diese Bereiche werden auch in Zukunft und gerade in unserer Region immer wichtiger“, machte Lauer in seiner Begrüßung vor den Schülern deutlich. Besonders freute er sich, dass sich zunehmend mehr Schülerinnen für die Naturwissenschaften interessieren.

IMG_8856 Neben den Umbaumaßnahmen wurden neue Vitrinen und Spezialschränke sowie eine Lüftungsanlage angeschafft. Für die Lehrer wurden im neuen Vorbereitungsraum mehrere Arbeitsplätze installiert. Die Schüler der Gemeinschaftsschule erhielten neue mobile Tische und Stühle für eine möglichst freie Raumgestaltung je nach Unterricht. Eine klassische Tafel wurde durch einen Beamer und ein digitales Whiteboard ersetzt. In beiden Räumen wurde zudem ein moderner ableitfähiger Bodenbelag verlegt. Zum Abschluss der offiziellen Einweihung experimentierte die Chemie-AG der Schule, zusammen mit Landrat Lauer, den Kreistagsmitgliedern, mit Vertretern der Schule und der Kreisverwaltung in den neuen Räumlichkeiten.