Jahresrückblick des Landrats


Landrat Patrik Lauer2016 Liebe Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Saarlouis,

zunächst möchte ich Ihnen und Ihren Lieben ein friedvolles und frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.

2017 steht bereits in den Startlöchern und bis zum Weihnachtsfest ist es auch nicht mehr lange hin. Auch in diesem Jahr möchte ich die Vorweihnachtszeit nutzen, um einen kleinen beispielhaften Rückblick auf das fast vergangene Jahr 2016 zu wagen.

200 Jahre Landkreis Saarlouis – 200 Jahre Heimat im Dienst der Bürgerinnen und Bürger
2016 war für uns kein Jahr wie jedes andere, 2016 war das Jahr unseres 200. Geburtstages, das wir mit 200 Veranstaltungen für und mit unseren Bürgerinnen und Bürgern gefeiert haben. Es war ein Jahr der Begegnungen, ein Jahr der Freude und vor allem ein Jahr des gemeinsamen Feierns. Mit unseren Veranstaltungen wollten wir auf spannende Weise zeigen, in welchen Bereichen der Landkreis tätig ist und was die Region und ihre Menschen ausmacht. Denn die vielen engagierten Menschen geben unserem Landkreis ein Gesicht, sie halten ihn lebendig mit ihren Vereinen, Ideen und ihrem Engagement in ihren Städten und Gemeinden. Auf beeindruckende Weise konnten dies alleine an unserem großen Festumzug 35.000 Menschen miterleben. Die Begeisterung war spürbar. Es war beeindruckend zu sehen, welche Vielfalt den Landkreis Saarlouis ausmacht. Jeder Verein, jede Organisation oder Gruppe und auch die Einzelteilnehmer sind mit viel Herz und Begeisterung aufgetreten – der große Applaus des Publikums und die Freude der Menschen war ihnen sicher. Mit unzähligen Aktiven aus den Vereinen, Gruppen und Organisationen ist es uns gelungen, unseren schönen Landkreis Saarlouis in allen Facetten darzustellen und damit über die Grenzen des Saarlandes hinaus kulturelle, touristische und sportliche Höhepunkte zu setzen. Die Begeisterung, das Heimatgefühl und der Stolz auf unseren Landkreis waren im gesamten Festjahr deutlich zu spüren. Ob nun auf einer der vielen Konzertveranstaltungen, während meiner Praktika bei den Hilfsorganisationen oder den sportlichen Highlights, es wurde immer wieder deutlich, wie sehr die Menschen unserer Region verbunden sind. Doch haben wir nicht nur gefeiert, sondern haben auch unsere Kernaufgabe, uns um die Menschen quer durch alle Altersgruppen und Gesellschaftsschichten zu kümmern, in vielfältiger Weise erfüllt.
 


Kommunales Bildungsmanagement: Ganzheitlich und aus einer Hand
Kommunales Bildungsmanagement, das ist das interdisziplinäre Verbinden aller Stellen, die sich um junge Menschen und ihre Entwicklung kümmern. Der Landkreis Saarlouis fördert Kinder und Jugendliche in vielen Bereichen, ob nun beispielsweise in den klassischen Bildungseinrichtungen wie Kitas und Schulen, in der Ausbildung oder auf dem Weg dorthin, in der Jugendhilfe oder im arbeitsmarktpolitischen Bereich mit dem Jobcenter. Mit dem kommunalen Bildungsmanagement sorgen wir nun dafür, dass alle unsere Angebote ineinandergreifen, für den bestmöglichen Bildungserfolg.
Denn Bildungserfolg bedeutet auch Erfolg bei gesellschaftlicher Teilhabe, Integration von Flüchtlingen, Förderung von Kindern aus sozial schwachen Familien, Fachkräftesicherung und ist gleichzeitig nachhaltige Maßnahme gegen den demographischen Wandel.
Auch deshalb haben wir dieses Jahr wieder insgesamt rund 3,2 Millionen Euro in die Modernisierung der Schulen des Landkreises investiert. Wie auch letztes Jahr sind die weiterführenden Schulen, Krippen und Kindertageseinrichtungen einer unserer größten Investitionsposten, weil wir der Überzeugung sind, dass uns unsere Kinder jeden Cent wert sind, den ihre Förderung benötigt. Beste Bildung von Kindesbeinen an garantiert Zukunftschancen für alle Kinder im Landkreis Saarlouis. Schulen, Krippen und Kindertageseinrichtungen sind deshalb nicht nur Orte der Bildung, sie sind auch Orte der Entwicklung und der Förderung. Daran, sie für unsere Kinder attraktiv zu gestalten, arbeiten wir mit Eltern und Schülern zusammen.



Gemeinsam und aktiv – Seniorenpolitik im Landkreis Saarlouis
Der Landkreis Saarlouis wird immer älter, doch älter zu werden bedeutet nicht gleichzeitig nicht mehr aktiv zu sein. Viele Ältere bringen sich noch sehr in unsere Gesellschaft ein, ob nun ehrenamtlich als Unterstützung für junge Menschen in der Ausbildung oder als Seniorensicherheitsberater, als Brücke zwischen Polizei und älteren Menschen. Wir als Landkreis engagieren uns dafür, dass gesellschaftliche Teilhabe für alle Seniorinnen und Senioren im Landkreis möglich bleibt. So haben wir beispielsweise unsere Seniorenpaten, einen ehrenamtlicher Besuchsdienst, der soziale Kontakte aufrechterhält und im Alltag unterstützt. Aber nicht nur die Teilhabe der Älteren liegt uns am Herzen, auch ihre Wünsche zu respektieren. Mit innovativen Programmen ermöglichen wir es den Menschen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu bleiben und dennoch gut versorgt zu sein. Dabei vergessen wir auch nicht die Pflegenden, diejenigen, die jeden Tag unglaubliche Stärke beweisen weil sie sich liebevoll um die kümmern, die es alleine nicht mehr schaffen. Um sie zu entlasten, haben wir, auch für demenzkranke Patienten, Angebote der Kurzzeit- und Tagespflege.
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
ein Jahr neigt sich dem Ende zu, ein neues steht schon in den Startlöchern. Auch nächstes Jahr ist unser Anspruch, wieder für Sie da zu sein, für Sie zu arbeiten und uns zu kümmern. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung, die dies täglich ermöglichen, möchte ich an dieser Stelle herzlich für ihren großen Einsatz danken.



Zum Abschluss wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben für 2017 Gesundheit, Glück und Zeit für das, was Ihnen wichtig ist.

Herzliche Grüße
Ihr Landrat Patrik Lauer