Erster Ausbildungstag der MTF 41 erfolgreich absolviert

Sollte der Landkreis Saarlouis in eine Notlage geraten, dann ist er medizinisch bestens vorbereitet. Das wurde beim ersten Ausbildungstag der Medizinischen Task Force (MTF) 41 am 4. Mai eindrücklich bewiesen. Neben einer praktischen Übungseinheit der Einsatzkräfte wurden im Rahmen der Veranstaltung die neuen Führungskräfte berufen.

Landrat Patrik Lauer betonte in seiner Rede, dass der MTF 41 eine äußerst wichtige Aufgabe zukomme. „Im Notfall ist das Saarland bestens gerüstet und kann auch länderübergreifend seinen Beitrag leisten“, so der Landrat. Der Landrat verabschiedete in einer persönlichen Rede den ersten Verbandführer Thomas Groß und übergab ihm eine Dankesurkunde. Im Anschluss bestellte er den neuen Abteilungsleiter, Andreas Schorn vom DRK Kreisverband Saarlouis, sowie dessen Stellvertreter Tobias Wagner vom DLRG Landesverband Saarland und Markus Dräger vom Malteser Hilfsdienst Saarbrücken. Außerdem wurden Verband-, Zug- und Gruppenführer berufen. 

Aufgrund der schlechten Wetterlage musste die Übung von Dillingen nach Burbach verlegt werden. Die frisch ernannte Abteilungsführung erteilte den KFZ-Marschbefehl und die Einsatzkräfte der MTF 41 brachen in Kolonne nach Burbach auf, um dort in einem großen Lagerhallenkomplex geschützt vor Wind und Wetter die sieben Behandlungsstellen der Gerätewagen Sanität der MTF 41 aufbauen zu können. Die knapp 100 Helferinnen und Helfer konnten bei der Übung weitere Erfahrungen mit dem Aufbau und dem Konzept der Behandlungsstellen sammeln. Nach erfolgreichem Aufbau wurden in Gruppen alle Behandlungsstellen begangen, um voneinander zu lernen, Schwachstellen zu identifizieren sowie Verbesserungspotenziale zu erkennen.

Die Medizinische Task Force 41 ist eine von bundesweit 61 im Aufbau befindlichen taktischen Einsatzabteilungen des Bundesministeriums des Inneren. Die mit Ärzten besetzten, sanitätsdienstlichen Abteilungen sind in besonderem Maße für Zivilschutz und die bundeslandübergreifende Katastrophenhilfe ausgebildet. Die Einheiten der MTF 41 sind im Saarland auf den Regionalverband Saarbrücken und den Landkreis Saarlouis verteilt. Das Deutsche Rote Kreuz, der Malteser Hilfsdienst, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) und die Freiwillige Feuerwehr nehmen dabei Trägerfunktionen wahr. Dem Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Saarlouis, kommt die Führungsfunktion zu.