Digitale Kommunikation sicher nutzen - Infovortrag am 27. September

Soziale Netzwerke im Internet und Messenger-Dienste über Smartphone und Tablet haben für ihre Nutzer viele Vorteile: Distanzen überwinden, Kontakte herstellen, Ereignisse bewerben und Erlebnisse teilen. Die sozialen Netzwerke sind sozusagen der Marktplatz der digitalen Welt. Damit bieten sie auch Vereinen zahlreiche Vorteile.

Wie bei vielen anderen Innovationen ist es auch hier wichtig, die Hinweise von Verbraucher- und Datenschützern zu beachten, damit die Freude am Umgang mit diesem Medium nicht getrübt wird.

Ziel des Infovortrages „Digitale Kommunikation sicher nutzen“ am Dienstag, 27. September, um 18 Uhr im Fraulauterner Vereinshaus ist die Sensibilisierung von Vereinsmitgliedern für Vor- und Nachteile der digitalen Kommunikation sowie datenschutzrechtliche Bestimmungen.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Einsteiger in die digitale Welt und soll den Nutzern Handlungsempfehlungen zum kompetenten Umgang geben.

Der Informationsvortrag mit anschließender Diskussion wird angeboten vom Ministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz, in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale des Saarlandes e.V., der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt und der Servicestelle Ehrenamt im Landkreis Saarlouis. Referent ist Martin Nicolay von der Verbraucherzentrale des Saarlandes e.V.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Jeder Verein kann auch gerne mehrere Teilnehmer melden. Eingeladen sind alle Interessierten und in der Vereins- und Ehrenamtsarbeit Tätigen.

Anmeldungen bis 20. September bei der Servicestelle Ehrenamt des Landkreises Saarlouis, Oranna Fuchs, Tel.: 06831/444-251 oder per Fax: 06831/444-270 bzw. über E-Mail: ehrenamtboerse@kreis-saarlouis.de

Saarlouis, 18. August 2016
pdl