Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen

Seit 1981 wird der  25. November als Internationaler Gedenktag gegen Gewalt an Frauen begangen. Weltweit finden Veranstaltungen statt, die die Einhaltung der Menschenrechte von Frauen und Mädchen zum Thema haben. In Saarlouis informierte das Frauennetzwerk  in Zusammenarbeit mit dem Frauennotruf Saarland und dem Frauenhaus Saarlouis der Arbeiterwohlfahrt an einem Infostand in der Französischen Straße über Beratungsstellen zum Thema Gewalt.

"Gewalt kommt uns nicht in die Tüte" - unter diesem Motto wurden Papiertüten mit einem frisch gebackenen Frauenzeichen und wichtigen Telefonnummern von Hilfereinrichtungen verteilt. Wie Frauenbeauftragte Astrid Brettnacher mitteilte, ist Gewalt gegen Frauen kein Randphänomen und kommt in allen gesellschaftlichen Schichten vor. Jede vierte Frau ist mindestens einmal in ihrem Leben körperlicher oder psychischer Gewalt durch einen Lebenspartner ausgesetzt.

20171130_Aktionstag-Gewalt-gegen-Frauen

(Foto: Stadt Saarlouis / Petra Molitor)

Der Infostand des Frauennetzwerkes wurde künstlerisch begleitet durch die Clownin Barbara Duss, die Szenen aus ihrem Stück "Charlotte gegen Gewalt" präsentierte.

Hier finden Frauen kostenlose und vertrauliche Hilfe:

  • Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen, Tel.: 0800/0116016
  • Frauennotruf Saarland, Tel.: 0681/36767
  • Weißer Ring e.V., Tel.: 0681/673119
  • Frauenhaus Saarlouis, Tel.: 06831/2200

Saarlouis, den 30. November 2017

pdl