Aktion Stadtradeln startet im Landkreis Saarlouis

Klimaschutz und Radverkehrsförderung stehen im Mittelpunkt der Aktion Stadtradeln, einem bundesweiten Wettbewerb deutscher Kommunen. Der Spaß am Fahrradfahren soll dabei gefördert und eine bessere Lobby für den Radverkehr geschaffen werden. 2016 nehmen erstmals 17 Städte, Gemeinden und Landkreise im Saarland teil. Einer davon ist der Landkreis Saarlouis mit seinen Kommunen  Saarlouis, Ensdorf, Lebach, Nalbach und Saarwellingen. „Radfahren ist Umweltschutz in Bewegung. Und weil uns jeder Fahrradkilometer unserem Ziel, Null-Emissions-Landkreis zu werden, ein Stück näherbringt, radeln wir als Landkreis Saarlouis natürlich gerne mit", betont Landrat Patrik Lauer und lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, den Landkreis Saarlouis an die Spitze des Wettbewerbs zu radeln. „Je mehr Kilometer von uns allen gefahren werden, desto besser fällt unser Endergebnis aus", sagt Lauer. Stadtradeln

Der Aktionszeitraum läuft von Montag, 13. Juni, bis Sonntag, 3. Juli. Der offizielle Startschuss fällt am 16. Juni, um 11 Uhr, im Rahmen des Lebacher Marktes mit vielen Ausstellern aus dem Fahrradbereich und einem bunten Programm, moderiert von SR1-Moderatorin Kerstin Mark.

Das Stadtradeln ist als Wettbewerb konzipiert. Innerhalb von 21 zusammenhängenden Tagen sammeln die teilnehmenden Teams möglichst viele Fahrradkilometer - beruflich sowie privat. Schulklassen, Vereine, Organisationen, Unternehmen sind ebenfalls eingeladen, eigene Teams zu bilden. Anmeldung und weitere Infos im Internet unter http://www.stadtradeln.de/.



Auch Landrat Patrik Lauer radelt mit.

Saarlouis, 10. Juni 2016
pdl/ Lara Kühn