50 Jahre Max-Planck-Gymnasium Saarlouis: Eine Festschrift zum Geburtstag

Fünfzig Jahre Schule - und alles andere als langweilig. Ein Versprechen, das die 250 Seiten starke Schulchronik des Max-Planck-Gymnasiums ohne Frage einhält. Zum Geburtstag hat das „MPG" eine Festschrift aufgelegt, die sich lesen lassen kann: Ein „historischer Teil" berichte in Bild und Schrift aus der Anfangszeit des ehemaligen Aufbaugymnasiums, erklärt Redaktionsleiter und Deutschlehrer am MPG, Daniel Burg. Im zweiten Teil präsentiere sich die Schule in ihrem heutigen Gewand und mit Beiträgen aus den einzelnen Fachbereichen. Eine namentliche Nennung erfahren zudem alle Abiturientinnen und Abiturienten, die das Gymnasium in den vergangenen 50 Jahren begleitet haben. „Ein grandioses Werk, das seiner Schule gerecht wird", lobte Landrat Patrik Lauer die 1000-auflagenstarke Veröffentlichung. Im Beisein von Schulleiter Christian Lanyi warf er einen ersten Blick in die Festschrift und ließ sich über die Hintergründe der Schulchronik aufklären. Das MPG sei mit seinen 50 Jahren eine vergleichsweise junge Schule, erklärt das schulinterne Redaktionsteam: „Wirft man jedoch einen Blick ins Archiv oder befragt Lehrer und Schüler zu ihren Erinnerungen, so erkennt man, wie bunt und ereignisreich die Schulgeschichte bislang war und welch vielfältige Entwicklungen im Laufe der Jahre zu verzeichnen sind."

Die Festschrift ist im Sekretariat der Schule oder in den Buchhandlungen "Bock & Seip" sowie "Pieper Bücher" am Großen Markt in Saarlouis erhältlich. Gerne kann sie auch telefonisch über das Sekretariat (06831-94590) oder per E-Mail: festschrift@mpg-saarlouis.de zuzüglich Versandkosten bestellt werden.

MPG50Jahre
Schulleiter Christian Lanyi (links) und Daniel Burg vom Redaktionsteam
der Festschrift überreichen Landrat Patrik Lauer (rechts) ein erstes Exemplar.

Saarlouis, 10. Juni
pdl/ Lara Kühn