STADTRADELN 2019

STADTRADELN 2019 - Landkreis zieht positive Bilanz

192.245 km und 27.299 kg CO2 wurden in diesem Jahr im dreiwöchigen Aktionszeitraum der Kampagne STADTRADELN im Landkreis Saarlouis erradelt bzw. eingespart. Bereits zum vierten Mal beteiligte sich der Landkreis Saarlouis an der vom Klimabündnis initiierten Kampagne. Das saarländische Wirtschaftsministerium unterstützte auch 2019 die Kommunen und übernahm die Teilnahmegebühren.

Bundesweit nehmen immer mehr Kommunen beim STADTRADELN teil. 2016 haben 200 Radfahrer aus fünf Kommunen des Landkreises an der Aktion teilgenommen, 2019 haben sich mehr als 650 Radler aus den 13 Kommunen beteiligt. Als erster Landkreis im Saarland konnte Ralf Rupp, Klimaschutzmanager des Landkreises, alle Kommunen für eine Teilnahme gewinnen.

In diesem Jahr wurde auch verstärkt an den Schulen für die Aktion geworben. Gemeinsam mit Lehrern, Hausmeistern und Sekretariatsmitarbeitern erradelten die Schüler über 36.500 km und sparten dadurch 5.510kg CO2 ein.

20190702_Bild_Stadtradeln_MPG_Rupp

Schulradelteam des MPG Saarlouis (Bild: Ralf Rupp)

Auch die Unternehmen im Kreis Saarlouis waren wieder erfolgreich. Mit insgesamt 27.815 km fuhren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ford-Werks Saarlouis allen vorweg. Die Dillinger Hütte präsentierte mit rund 5.000 km ein stattliches Ergebnis.

20190702_Bild_Stadtradeln_Ford_Seeber

Radelteam der Fordwerke Saarlouis (Foto: Thomas Seeber)

Der Landkreis Saarlouis lädt alle Teilnehmer am 30. August ab 17.00 Uhr zur Abschlussveranstaltung zur Aktion in das Wadgasser Parkbad ein. Die engagiertesten Teams, Schulen und Einzelpersonen werden mit Sachpreisen prämiert, im Anschluss wird bei Live-Musik gefeiert. Das Parkbad in Wadgassen ist über den Leinpfad aus allen Richtungen sehr gut erreichbar. 


STADTRADELN 2019 - Ankündigung

Als einer von nur drei Landkreisen bundesweit startet der Landkreis Saarlouis in diesem Jahr unter der Beteiligung all seiner Kommunen bei der Aktion STADTRADELN. Der dreiwöchige Aktionszeitraum findet im Landkreis Saarlouis in diesem Jahr vom 18. Mai bis 7. Juni statt. Anmelden können sich Interessierte unter der jeweiligen Kommune auf der Homepage der Kampagne.

Seit über zehn Jahren steigen Menschen bei der Kampagne STADTRADELN für mehr Klimaschutz aufs Fahrrad, der Landkreis Saarlouis ist bereits zum vierten Mal dabei. In den vergangenen Aktionsjahren wurden im Kreis Saarlouis bereits mehr als 310.000 Kilometer erradelt und dabei etwa 44.000 kg CO2 eingespart. Landrat Patrik Lauer ist begeistert über die Resonanz in den Kommunen und freut sich über die erneute Teilnahme. „Wir wollen nicht nur uns und unserer Gesundheit etwas Gutes tun, sondern auch die Umwelt entlasten, indem wir vom Auto ganz bewusst aufs Fahrrad umsteigen. Wir hoffen, dass wir damit viele Nachahmer motivieren können, sich in den Radsattel zu schwingen. Pedale um Pedale kommen wir so gemeinsam unserem Ziel näher, Null-Emissions-Landkreis zu werden.“

An der STADTRADELN-Aktion kann jeder teilnehmen, ein Team gründen oder einem beitreten. Ziel ist es für alle Teilnehmer, so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. Als besonders beispielhafte Vorbilder sucht der Landkreis Saarlouis auch sogenannte STADTRADELN-Stars, welche über den gesamten 21tägigen Aktionszeitraum das Auto stehen lassen und komplett auf das Fahrrad umsteigen. Wer Interesse hat, als STADTRADELN-Star für den Landkreis oder seine Kommune anzutreten, kann sich beim Klimaschutzmanager des Landkreises oder beim STADTRADELN-Koordinator in den Kommunen melden. Diese werden nach Möglichkeit während der Aktionsphase von Medienpartnern begleitet und berichten über ihre Erfahrungen als Alltagsradler in ihrem STADTRADELN-Blog. Als Preise für die Teilnehmer winken Geld- und Sachpreise, die bei einer Abschlussveranstaltung im Spätsommer verliehen werden.

Die Auftaktveranstaltung zur diesjährigen STADTRADELN-Kampagne findet am 18. Mai in Saarbrücken an der Congresshalle statt. Am 19. Mai wird die Kampagne für den Landkreis Saarlouis beim „Abtei Race“ in Wadgassen eröffnet. Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Arbeit und Verkehr übernimmt für alle saarländischen Teilnehmerkommunen die Teilnahmegebühren und unterstützt die Kommunen während des gesamten Aktionszeitraumes.


After-Work Feierabendtouren durch den Landkreis

Um nach getaner Arbeit noch etwas zu entspannen und mit Kollegen und Freunden den Tag ausklingen zu lassen, bietet sich eine kleine Feierabendrunde mit dem Rad in den nächsten Biergarten an. Die Koordinatoren der STADTRADELN-Aktion im Landkreis Saarlouis haben an drei Terminen Feierabendtouren von verschiedenen Standorten aus organisiert. Treffpunkt ist jeweils um 18.15 Uhr.

23. Mai: Wadgasser Runde

Treffpunkt:

Gemeinsames Ziel: Parkbad Wadgassen.



5. Juni: Körpricher Runde

Von Körprich geht es über Knorrscheid nach Lebach. Von Lebach aus fahren die Radler gemeinsam über Primsweiler nach Körprich zur Einkehr ins Gasthaus Spurk zurück.

Treffpunkt:

  • Nalbach: 18.00 Uhr am Gasthaus Spurk in Körprich
  • Lebach: 18.30 Uhr am Rathaus

Stadtradeln_Feierabendtour_Körpricher-Runde

Gemeinsames Ziel: Gasthaus Spurk in Körprich



6. Juni: Dillinger Runde

Treffpunkt:

Gemeinsames Ziel: Dillinger Stadtfest auf dem Odilienplatz

Ansprechperson

Portrait_Ralf_Rupp
Ralf Rupp
Telefon: 06831/444-551
Kreisständehaus Kaiser-Wilhelm-Straße 6 66740 Saarlouis
  • Klimaschutzmanager
  • Stabsstelle Klimaschutz