HIV-Test und Beratung

In der Beratungsstelle des Gesundheitsamts können sich Bürger des Landkreises kostenlos und anonym auf HIV testen lassen. Nach einer Ansteckung dauert es sechs Wochen, bis sich Antikörper nachweisen lassen.

Das Gesundheitsamt bietet außerdem HIV-Workshops in Schulen und bei Bildungsträgern, Aktionsstände an Veranstaltungen, Festivals und bei Konzerten an.

Was ist HIV?

Das Humane Immundefizienz-Virus (HIV, engl.: Human immunodeficiency virus), auch Menschliches Immunschwäche-Virus, ist ein Virus, das Aids verursachen kann. Eine vollständige Entfernung des HI-Virus aus dem menschlichen Körper ist nicht möglich. Nach und nach wird das Immunsystem geschwächt, Krankheitserreger oder Krebszellen haben leichtes Spiel. Eine Ansteckung führt nach einer unterschiedlich langen, meist mehrjährigen Inkubationsphase zu Aids.

Was ist AIDS?

AIDS ist die Abkürzung für „Acquired Immune Deficiency Syndrome“ (engl. für erworbenes Immun­defektsyndrom). Aids ist eine schwere, durch HIV ausgelöste Schwächung des körpereigenen Abwehrsystems. Von Aids spricht man dann, wenn bestimmte zum Teil lebensbedrohliche Symptome auftreten zum Beispiel schwere Infektionskrankheiten und Tumore.


Landratsamt Saarlouis


Kaiser-Wilhelm-Straße 4 - 6
D-66740 Saarlouis
Tel.: + 49 (6831) 444 - 0

Öffnungszeiten
Montag - Freitag
  8:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 15:30 Uhr

Öffnungszeiten
KFZ-Zulassungsstelle
Montag, Dienstag, Donnerstag
7:30 - 15:00 Uhr
Mittwoch, Freitag: 7:30 - 12.30 Uhr





EFRE KOM rgbneu_klein